Warum wache ich immer wieder mit Ängsten auf?

Wir alle kennen diese gelegentlichen unruhigen Nächte, in denen die Gedanken so schnell durch unser Gehirn rasen. Wir können sie nicht abschalten. Wir folgen ihnen in die schlimmsten Szenarien unserer Ängste und wachen am Morgen so erschöpft auf, als hätten wir eine lange Reise unternommen.



Quelle: rawpixel.com



Der geheime Spielplatz

Normalerweise spielen wir unsere Ängste bis zum Ende der Konfrontation und Lösung aus. Nachdem wir genau festgestellt haben, was unsere Ängste sind, beginnen wir mit Maßnahmen, die unsere Ängste minimieren oder es uns ermöglichen, uns mit dem Thema unserer Ängste zu befassen. Wir sorgen uns um die Datierung unserer siebzehnjährigen Tochter und legen strenge Verhaltensregeln fest. Dies minimiert unsere Ängste, bis sie achtzehn wird und wir beschließen, dass wir uns immer um sie sorgen werden, aber sie ist alt genug, um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, und wir erschöpfen uns nur, indem wir versuchen, sie zu kontrollieren.



Konfrontation und Lösung sind nicht einfach und für fünfzehn Prozent der Bevölkerung (Zitat?)Angststörungen sind so belastend, dass sie ihren Alltag beeinträchtigen. Sie können die Fähigkeit beeinträchtigen, Aufgaben auszuführen und klare Entscheidungen zu treffen. Sie können die Arbeitsleistung beeinträchtigen. Unadressierte Ängste können möglicherweise zu Depressionen und selbstverletzendem Verhalten führen.

Das Umleiten nicht angesprochener Ängste ist häufig. Sie sprechen gut in Gesellschaft von engen Kollegen, die glauben, Sie wären ein guter Sprecher, aber Sie haben insgeheim Angst vor Menschenmassen. Sie sagen Ihren Freunden, dass die breite Öffentlichkeit Sie niemals verstehen würde, und machen andere Ausreden dafür, dass Sie Ihre Fähigkeiten nicht vor anderen demonstrieren.

Die Sorge, dass Sie möglicherweise nicht für eine mögliche Position qualifiziert sind, kann dazu führen, dass Sie Ihre Aufstiegschancen durch selbstzerstörerisches oder selbstironisches Verhalten sabotieren. Das Versäumnis, Ängste anzusprechen, kann lange nach dem Abschalten bewusster Gedanken in Ihrem Schlaf anhalten. Sie können sich in bizarren Träumen darstellen oder Sie aufwachen lassen, ohne sich an irgendwelche Träume zu erinnern. nur ein akutes Gefühl der Angst.



Der Zyklus der Schlafangst

Es gibt verschiedene Arten von Angststörungen, darunter soziale Angst, Trennungsangst, Panikstörung, Phobie, Angstattacken und solche, die mit Angstzuständen aufwachen.

Menschen mit Ängsten zeigen alle unterschiedliche körperliche und geistige Symptome, aber es gibt häufige Symptome, die das Aufwachen mit Ängsten charakterisieren. Diese Symptome umfassen, sind aber nicht beschränkt auf:



Nummer 45 Bedeutung

Quelle: rawpixel.com



  • Sich schwach und müde fühlen;
  • Atembeschwerden;
  • Geistige Verwirrung und Angst;
  • Nervosität oder ein Gefühl des bevorstehenden Untergangs;
  • Unruhe;
  • Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen;
  • Kribbeln / Taubheitsgefühl in den Händen / Beinen;
  • Übermäßiges Schwitzen und Schüttelfrost;
  • Magenverstimmung oder Durchfall;
  • Muskelspannung.

Das konsequente Aufwachen mit Ängsten kann sich sehr schwächend auf das Wohlbefinden einer Person auswirken. Unsere Schlafstunden werden sowohl von unserem Körper als auch von unserem Gehirn genutzt, um Krankheiten zu heilen, Verletzungen zu heilen und emotionale Konflikte zu lösen. Inspiration gewinnen - sogar Probleme lösen!

Unser Schlaf ist der Reset-Knopf für unseren Tag. Wenn wir mit Ängsten aufwachen, führen wir dasselbe Programm aus, das wir gestern ausgeführt haben, und verstärken es mit den Sorgen von heute. Es gibt keine Pause, um sich zu erfrischen, nur die Dynamik unserer ängstlichen Gedanken.



Kontrolle übernehmen

Eine Essstörung geht oft mit Ängsten einher. Wir können unser Essen unruhig schlucken, lustlos unser Essen pflücken oder Lieblingsessen essen, die vielleicht gesund sind oder nicht. Der Blutzucker schwankt und ist morgens am niedrigsten, was dazu beitragen kann, sich schwach und erschöpft zu fühlen. Einige der zur Stressreduzierung empfohlenen Lebensmittel sind grünes Blattgemüse, Bio-Putenbrust, fermentierte Lebensmittel, wilder Lachs aus Alaska und Blaubeeren. Planen Sie Ihre Mahlzeiten und halten Sie sie nach einem festgelegten Zeitplan ein. Setzen Sie sich zum Essen - essen Sie nicht auf der Flucht. Wenn Sie lustlos über Ihr Essen sind, versuchen Sie, es attraktiv zu überziehen, damit es Ihnen appetitlicher erscheint.



Eine tägliche Übungsroutine wird dringend empfohlen, um Stress abzubauen und die Muskeln für eine gesunde Nachtruhe zu entspannen. Es gibt keine perfekten Routinen. Jemand mit viel aufgestautem Dampf mag es vielleicht, Gewicht zu heben, während ein anderer, der nur für eine Weile den internen Dialog klären möchte, Calisthenics als befriedigende Erfahrung empfinden könnte.

Quelle: rawpixel.com

Ändern Sie die Umgebung

Unsere Umgebung beeinflusst unsere Stimmungen. Wenn wir mit diesem besonderen Menschen zusammen sind, suchen wir nach einer romantischen Umgebung, um die Stimmung zu verbessern. Die leuchtenden Farben eines Zirkus sorgen für eine fröhliche, unbeschwerte Stimmung. Machen Sie eine Bewertung Ihrer Wohnräume. Fühlen sie sich dunkel und überladen? Vielleicht müssen Sie etwas Sonnenschein mit einem frischen Anstrich hereinbringen, den Wäschekorb räumen und einen neuen Teppich ins Schlafzimmer legen.

Halten Sie Ihre Lebensumstände so frisch und fröhlich wie möglich, und notieren Sie sich dabei die Orte, an die Sie gewöhnlich gehen, und die Auswirkungen, die sie auf Ihre allgemeine Stimmung haben. Scheinen sie etwas zu dunkel und die Farbe verblasst? Fühlen sie sich nur wegen ihrer Wiederholbarkeit wohl? Fügen Sie Ihrer Übungsroutine etwas hinzu, das die Landschaft verändert. wie Wandern, Bootfahren, Radfahren oder Schwimmen.

Das Meditative Clearing House

Meditation ist die Kunst zu lernen, alle Wörter so schnell aus ihrem Geist zu entfernen, wie sie gebildet werden. Eine sehr herausfordernde Kunstform, der man folgen kann, aber es gibt einige Techniken, die beim Übergang helfen. Wählen Sie einen ruhigen, privaten Ort für Ihre Meditationen. Fügen Sie Musik hinzu, wenn Sie möchten. Lernen Sie die verschiedenen Yoga-Sitzpositionen und verwenden Sie die für Sie bequemste.

Wenn Sie mit Ihrer Meditation beginnen, konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Stellen Sie sich vor, die Luft zirkuliert in Ihr Zwerchfell und dann nach oben in Ihren Kehlkopf, um wieder auszuatmen. Konzentrieren Sie sich auch auf Ihre Körperausrichtung. Die Konzentration auf die äußeren Aspekte der richtigen Atmung und der ausgeglichenen Energie hilft dabei, von den inneren Anforderungen der Ängste abzulenken. Mit der Übung wird Meditation zu einem sehr wirksamen Mittel, um Ängste zu kontrollieren und zu beruhigen.

Quelle: pexels.com

Eine andere, sehr einfache meditative Technik besteht darin, sich mental auf jedes Körperteil zu konzentrieren, beginnend mit den Zehen, und ihnen zu sagen, sie sollen sich entspannen, es ist Zeit zu schlafen. Es ist sehr selten, dass eine Person den Teil erreicht, in dem sie ihren Schultern sagt, sie solle sich entspannen, bevor sie tief und fest schläft.

Schlafangsttherapie

Die meisten Therapeuten werden Ihnen sagen, dass Ihre Fähigkeit, Ihre Ängste zu kontrollieren oder zu überwinden, von Ihrer Bereitschaft abhängt, Verantwortung zu übernehmen. Sie werden Fragen zu Ihrer Ernährung, Ihrer Trainingsroutine und den Techniken zur Bewältigung von Ängsten stellen und Ihnen einen Hausmittelplan geben, der dem aufgeführten sehr ähnlich ist.

Quelle: rawpixel.com

Bedeutet dies, dass Sie keine Therapie benötigen, um mit schlafbezogenen Ängsten umzugehen? Alles was Sie tun müssen, ist einen Hausmittelplan zu befolgen? Das hängt davon ab. Ängste decken ein sehr breites Spektrum ab, von leicht bis schwer. Viele Menschen mit leichten bis mittelschweren Schlafangst können sich durch motiviertes Handeln selbst in eine positivere Stimmung umwandeln. Andere brauchen den Prozess der Auseinandersetzung mit den vorherrschenden Problemen, die Untersuchung der Quelle umgeleiteter Ängste und die Anleitung, um einen Abschluss für Dinge zu finden, die sie nicht ändern können.

1033 Engelszahl

Andere Fragen betreffen Ihre Krankengeschichte, Ihren Hintergrund und Ihre familiären Beziehungen. Einige Erkrankungen können beim Aufwachen Ängste verursachen. Einige Ängste werden durch Trauma oder andere emotionale Krisen verursacht, sogar durch Unsicherheit über die Geschlechterrollen.

Aufzeichnungen zeigen, dass die Genetik bei Angststörungen eine große Rolle spielen kann. Wenn bei einem Familienmitglied eine Angststörung diagnostiziert wird, leiden häufig auch andere Mitglieder in der einen oder anderen Form unter Angstzuständen. Eine Cousine kann soziale Angst haben, eine Tante ist sehr klaustrophobisch, was dazu führt, dass sie den Verkehr zur Hauptverkehrszeit vermeidet, überfüllte Einkaufszentren hat und stellenweise geschlossen ist. Die Rolle der Genetik und wie stark das familiäre Umfeld Angststörungen beeinflusst, ist jedoch noch nicht klar. Untersuchungen zeigen, dass die Genetik eine Rolle bei der Veränderung emotionaler Reaktionen spielt. In Situationen, in denen andere möglicherweise nur ein wenig nervös sind, z. B. bei der Vorbereitung auf eine Hauptprüfung oder bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz, fällt die Person mit den Ängsten auseinander.

spirituelle Bedeutung, in einem Traum erschossen zu werden

Selbstheilend

Sie wissen, dass Sie hoch verdrahtet sind. Sie haben alles getan, um Ihre Ängste zu kontrollieren, aber Sie wachen morgens immer noch mit dem Gefühl auf, von einem Güterzug angefahren zu werden. Sie sind immer noch nicht bereit, einen Therapeuten aufzusuchen - selbst dieser Gedanke macht Ihnen Sorgen, aber Sie haben von dem Online-Medikament Phenibut gehört. Es wird unter verschiedenen Markennamen verkauft und ist ein Depressivum des Zentralnervensystems mit Anti-Angst- und Beruhigungswirkung. Es ist derzeit nicht für die Verwendung in den USA zugelassen. Die meisten Menschen finden es wirksam, wenn es in kontrollierten Dosen angewendet wird, um das Aufwachen mit Angstzuständen am Morgen zu bekämpfen.

Obwohl gut verträglich, können mögliche Nebenwirkungen Sedierung, Schläfrigkeit, Übelkeit, Reizbarkeit, Unruhe, Kopfschmerzen und allergische Reaktionen sein. Eine Überdosierung von Phenibut kann zu Schläfrigkeit, Erbrechen, gesenktem Blutdruck und Fettleberdegeneration führen. Es gab jedoch keine Todesfälle im Zusammenhang mit einer Überdosierung mit Phenibut.

Die psychiatrische Reaktion

Quelle: pexels.com

Insgesamt waren Missbrauch und Suchtgefahr von Phenibut selten, aber seine zunehmende Beliebtheit hat in der medizinischen und psychiatrischen Branche Besorgnis ausgelöst. Phenibut wird oft verwendet, um die Nerven zu beruhigen und einen besseren Fokus zu induzieren.

Wie bei jeder Droge kann der Gebrauch von Lernbegriffen süchtig machen und der Entzug ziemlich schwerwiegend sein, wenn die Droge nicht konsumiert wird. Um weitere Beschwerden zu vermeiden, kann ein Benutzer höhere und häufigere Dosen einnehmen. Nach längerem Gebrauch führt ein plötzliches Absetzen von Phenibut dazu, dass die vorherigen Symptome wieder auftreten.

Verschriebene Medikamente gegen Angst beim Aufwachen am Morgen

Antidepressiva wie Trazodon waren bei der Behandlung von Schlafstörungen sehr wirksam. Benzodiazepine wie Restoril oder Halcion können Schlafwandeln gut kontrollieren und Nachtangst verbannen. Sie können jedoch dazu führen, dass Sie sich tagsüber schläfrig fühlen und auf Medikamente angewiesen sind, die Ihnen beim Schlafen helfen.

Bevor Ihnen Medikamente verschrieben werden, wird ein Psychiater eine vollständige Beurteilung Ihrer medizinischen und psychischen Gesundheit vornehmen. Sie werden von einem Therapeuten geleitet, der feststellt, wie gut das Medikament Ihnen hilft, Ihre Ängste abzubauen.

Wenn Sie einen Therapeuten aufsuchen müssen

Unsere Emotionen sind so komplex, dass die Harmonisierung wie der Versuch ist, ein äußerst kompliziertes Musikinstrument fein abzustimmen. Es kann schwierig sein, eine Grenze zwischen normal und abnormal zu ziehen, aber wenn Sie morgens mit Ängsten aufwachen, geschieht intern, wenn nicht extern, etwas Tiefgreifendes.

Quelle: nellis.af.mil

Selbstmedikation wirkt nur kurzfristig. Es kann Sie über den Buckel in Bezug auf Ihre alltäglichen Bewältigungsfähigkeiten bringen, aber wenn Sie nach einer Überarbeitung Ihres Lebensstils weiterhin unter Ängsten leiden, leiden Sie möglicherweise an einer Angst-Stimmungsstörung. Ein Therapeut wird Ihnen helfen, die grundlegenden Ursachen Ihres Angstzustands zu finden.

Auf BetterHelp.com steht Ihnen jederzeit Hilfe zur Verfügung. Dort können Sie sich auf ein Team von Therapeuten oder einen bevorzugten Berater verlassen, der Sie bei Angstzuständen und damit verbundenen Symptomen unterstützt. Alle Berater sind lizenziert und erfahren und haben sich bereits mit ähnlichen Fällen befasst. Bei Better Help lernen Sie, sich Ihren Ängsten zu stellen, Probleme zu lösen und mit früheren Problemen Schluss zu machen. Ein wenig beängstigend, aber auch aufregend zu wissen, dass jemand versteht, dass Ihre Ängste sehr real, sehr schmerzhaft sind und die Qualität Ihres Lebens und Ihre Beziehung zu anderen beeinträchtigen.