Lernen, mit Wut umzugehen: Umgang mit Fähigkeiten und Techniken

Wut ist etwas, das wir alle von Zeit zu Zeit erleben, aber für einige wird es problematisch, alles verzehrend und sowohl für sich selbst als auch für andere gefährlich. Dieser Artikel führt Sie durch einige der grundlegenden Bewältigungsmechanismen, die Sie verwenden können, wenn Sie lernen, mit Wut umzugehen, die Kontrolle wiederzugewinnen und gesündere Alternativen für emotionalen Ausdruck zu finden.

Was bedeutet es, wenn Sie von jemandem träumen?



Quelle: rawpixel.com



Das Wichtigste zuerst: Ist alle Wut 'schlechte' Wut?

Das erste, was jemand tun muss, der mit Wut zu kämpfen hat, ist festzustellen, ob seine Wut konstruktiv (oder „gesund“) oder destruktiv ist.



Konstruktiver Zorn

Konstruktiver ÄrgerDies ist insofern von Vorteil, als es gerechtfertigt ist und gesündere und positivere Ergebnisse in einer Situation fördert, z. B. im Kampf für Veränderungen in einer unfairen Situation oder um sich selbst oder jemanden zu verteidigen, für den Sie sich in einer Situation interessieren, die dies erfordert. Beispiele hierfür könnten sein, für soziale Veränderungen zu kämpfen oder sich gegen Missbrauch oder Mobbing zu wehren, sei es für Sie selbst oder für jemanden anderen.

Zerstörerische Wut



Zerstörerische Wutist genau das Gegenteil und führt zu schädlichem Verhalten wie körperlichen Auseinandersetzungen, verbalen Ausbrüchen und anderen schädlichen Ausdrucksformen. Zerstörerische Wut, die durch jemanden ausgelöst wird, der es eilig hat, aber hinter einem langsamen Fahrer auf der Straße steckt, kann zu rücksichtslosem Fahren führen und alle Personen innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs dieser Person gefährden. Es kann auch sein, dass man so müde oder gestresst ist, dass die erste Person, die das Individuum auch nur leicht nervt oder überquert, ohne verdienten Grund angeschnappt und grausam behandelt wird.

Während gesunde und konstruktive Wut etwas ist, das man immer noch im Auge behalten sollte, um sicherzustellen, dass sie sicher verwendet wird,destruktiver Zornist der Typ, den wir ansprechen werden, wenn wir Bewältigungsfähigkeiten erlernen.

Wie sieht destruktiver Zorn aus?



Destruktiver Zorn kann wie viele Dinge aussehen. Es kann eine verärgerte Reaktion sein, die unter den gegebenen Umständen weitaus stärker als vernünftig ist. Es kann sich um einen physischen oder verbalen Ausbruch handeln, der so ungezügelt ist, dass die Folgen zu einer Gefängnisstrafe oder sogar zur Kündigung von einem Arbeitsplatz führen können. Es kann auch ein missbräuchliches Verhalten gegenüber sich selbst unter dem Deckmantel eines Bewältigungsmechanismus sein, aber ein sehr schlechtes und nicht hilfreiches, wie z. B. solche, die eine Vergiftung oder Selbstverletzung als Ausgangsbasis beinhalten. Manchmal kann es sogar so einfach sein wie „ständiger“ Ärger, der nach einiger Zeit nicht verschwindet oder der so häufig auftritt, dass er Ihre Lebensqualität ständig beeinträchtigt.

Quelle: pixabay.com

Achtsamkeit Tattoo

Wie man mit Wut in der Hitze des Augenblicks umgeht

Wenn es überhaupt möglich ist, ist es am besten zu vermeiden, sofort auf Wut zu reagieren, wenn sie provoziert wird, es sei denn, es geht um das Wohl Ihrer selbst oder eines anderen. Wenn man die obigen Unterschiede in Bezug auf gesunden und ungesunden Ärger betrachtet, gibt es eine Zeit und einen Ort, an dem es angebracht ist, Ärger zu haben und auszudrücken.



Entfernen Sie sich aus der Situation

Der schnellste und einfachste Weg, eine Eskalation zu verhindern, besteht darin, sich aus der Situation zu entfernen. Wenn Ihre Gefühle auf dem Vormarsch sind und Sie sich der Anzeichen Ihres Körpers in Bezug auf Adrenalin und Wut bewusst werden, tun Sie, was Sie können, um sich aus der Situation zu entfernen. Manchmal kann dies einfach eine Entschuldigung für ein Gespräch oder eine Besprechung sein, die eine Konfrontation erfordert, aber auch eine, bei der Sie sich ein wenig beruhigen müssen, bevor Sie mit der anderen Person oder den anderen beteiligten Personen interagieren. Manchmal gibt es Situationen, die Ihre Interaktion nicht erfordern, und aus diesen sollten Sie sich einfach entschuldigen und das Risiko vermeiden.

Gegenteil von Aufschub

Quelle: pexels.com

Diffusender steigender Zorn

Wenn Sie sich von etwas in Ihrer Umgebung provoziert fühlen, kann es oft hilfreich sein, zu versuchen, Humor in der Situation zu finden, oder sich einfach einen Moment Zeit zu nehmen, um Abkühlübungen zu üben, z. B. einen beruhigenden Satz zu wiederholen, zu zählen oder sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren. Diese Taktik mag oft unmöglich und 'nervig' erscheinen, während Sie sich bereits aufgeregt fühlen, aber viele haben sich als nützlich erwiesen, um Einzelpersonen zu helfen, sich zu beruhigen, bevor ihre Emotionen ein kritisches Maß an Intensität erreichen.

Präventive Bewältigungsfähigkeiten und -techniken:

Was können Sie alleine tun?

Unabhängig davon, ob Sie derzeit nicht bereit oder nicht in der Lage sind, professionelle Hilfe für den Umgang mit Wut in Ihrem Leben zu suchen, stehen Ihnen immer noch einige Optionen zur Verfügung, die Sie selbst ausprobieren können.

Identifizieren Sie Ihre Auslöser

Eine einfache Aufgabe, die jedoch für diejenigen von Vorteil ist, die mit wütenden Schwierigkeiten zu tun haben, besteht darin, Ihre Auslöser zu identifizieren. Ein Auslöser ist etwas, das eine emotionale Reaktion auf intensive Weise auslöst. in diesem Fall Wut. Wenn möglich, notieren Sie sich bei Provokationen, was Sie auslöst. Ist es ein Wort oder eine Phrase? Ist es eine bestimmte Situation? Ist es eine Person oder eine Gruppe von Menschen? Ist es ein bestimmtes Gefühl, das ein wütendes Abwehrsystem auslöst, beispielsweise das Gefühl, unter Druck gesetzt oder auf irgendeine Weise erniedrigt zu sein? Geht es mehr um deine Denkweise?VorUmgang mit Reizen wie Übermüdung oder bereits unter Stress durch Arbeit oder häusliche Situation?

Es kann ein oder zwei Dinge geben, die die Hauptursache sind, auf die man sich dann im Zusammenhang mit der Vermeidung oder Bewältigung dieser Auslöser und damit dem Umgang mit Wut im Allgemeinen konzentrieren kann. Es kann jedoch auch viele kleine Dinge geben, die auf ein größeres „Regenschirm“ -Problem hinweisen, das dazu führt, dass so viel so katastrophal erscheint, wie ein nicht diagnostizierter Zustand, Erschöpfung oder die Nichtbewältigung einer anderen Situation, die sowohl Ihr Verhalten als auch Ihr Verhalten beeinträchtigen kann Reaktionen auf die Welt um dich herum. (Ein Beispiel für eine größere Ursache könnte Trauer sein, z. B. wenn Sie nicht mit einem Verlust oder einem verheerenden Ereignis in Ihrem Leben fertig geworden sind.)

cbt Bedeutung

Erstellen einer Liste von definierten und gleichmäßigenmöglichTrigger können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, was möglicherweise vermieden oder anders gehandhabt werden muss (wenn nicht vermeidbar). Es wird Ihnen auch helfen, darüber nachzudenkenungewöhnlichAuslöser, die Sie möglicherweise auch auf etwas aufmerksam machen, das Sie nicht erkannt haben, waren ein Problembereich. Sie bieten Ihnen daher die Möglichkeit, sich damit zu befassen und dabei weitere Vorteile für die psychische Gesundheit zu erzielen.

wie man Angst beschreibt

Selbstpflege + Stressabbau

Eine weitere einfache Empfehlung für das Erlernen des Umgangs mit Wut wäre, sich auf die Selbstversorgung zu konzentrieren. Das Leben ist für die meisten Menschen geschäftig und hektisch, und selten hat man die Zeit, sich auszuruhen oder zu entspannen. Finden Sie Möglichkeiten, sich zu entspannen, sei es ein Hobby, eine Übung (die sich hervorragend zur Förderung von Endorphinen eignet, die Ihnen helfen, sich im Allgemeinen besser zu fühlen), ein Buch zu lesen, um sich für eine Weile von der Realität zu lösen, ein Videospiel zu spielen oder ein heißes Spiel zu machen Bad zur Linderung von körperlichen Spannungen. Ihr Geist braucht eine Pause ebenso wie Ihr Körper. Die Vernachlässigung der Pflege hat viele negative kurzfristige und langfristige Auswirkungen, sowohl physisch als auch psychisch. Meditation ist auch eine großartige Option.

Achtsamkeit lernen

Wenn Sie nicht in der Lage sind, professionelle Hilfe zu suchen und sich alleine damit zu beschäftigen, ist Achtsamkeit eine der am meisten geförderten Formen der psychologischen Therapie, die heute angewendet wird, und kann leicht ohne die Hilfe eines Profis durchgeführt werden. Im Internet stehen zahlreiche Arbeitsblätter zur Verfügung, die gedruckt oder sogar über einen Computer oder Ihr Mobiltelefon abgerufen werden können, um schnell Hilfe zu erhalten, wenn Sie unterwegs sind und eine schnelle Erinnerung an Taktiken benötigen, um sich abzukühlen und die Kontrolle wiederzugewinnen Ihrer Gefühle. Achtsamkeit konzentriert sich im Allgemeinen auf das Konzept „im Moment sein“. Es gibt zahlreiche Aufgaben und mentale Checklisten, die Ihnen dabei helfen, aufmerksam zu werden, von der Situation oder Denkweise zurückzutreten, die Sie gerade auslöst, und sich die Zeit und Gelegenheit geben, objektiv über Ihre Situation zu sein und möglicherweise eine andere Reaktion darauf zuzulassen gewählt werden.

Quelle: rawpixel.com

Kognitive Verhaltenstherapie (selbstgeführt)

Kognitive Verhaltenstherapie wird am besten unter Anleitung eines Fachmanns durchgeführt, aber es ist überhaupt nicht schwierig, das Lesematerial und die Arbeitsbücher zu erwerben, um die Vorteile des Lernens zu nutzen, wie Sie sich selbst und Ihre Reaktionen auf die Welt und die Reize, in die Sie geraten, neu verkabeln können Kontakt mit. Die kognitive Verhaltenstherapie (CBT) ist der Achtsamkeit insofern sehr ähnlich, als sie Ihnen hilft, aufmerksamer in Bezug auf Ihre Umgebung und Interaktionen zu werden und geeignete Bewältigungsmechanismen zu erlernen, um die weitere emotionale Entwicklung und Regulierung Ihrer Emotionen zu fördern.

Was ist mit der Suche nach professioneller Hilfe?

intensiver Augenkontakt was bedeutet das?

Eines der großartigen Dinge bei der Suche nach Unterstützung durch einen Psychologen ist die Einsicht, die er in den Umgang mit Wut durch Beratung geben kann. Wenn Sie einfach eine externe Quelle haben, in diesem Fall einen Therapeuten oder einen anderen Fachmann, hören Sie auf Ihre Probleme und helfen Sie bei der Bearbeitung. Sie können eine andere Perspektive auf Probleme gewinnen, die Sie möglicherweise zu emotional provoziert oder zu nahe fühlen, um dies selbst zu tun .

Einige Auslöser sind zu intensiv, um einfach zurückzutreten und selbst zu beobachten. Wenn Sie jedoch eine andere Person haben, die in der Lage ist, auf Schlüsselfaktoren oder wichtige Details hinzuweisen und diese zu zeigen, kann dies von großem Vorteil sein. Mit ihrer Hilfe können Sie nicht nur Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten, sondern es besteht immer das Potenzial, die zu findenwahrQuelle eines Auslösers und nicht das, was Sie gerade als Ursache für den Nennwert angenommen haben. Wenn diese Informationen ans Licht gebracht werden, können Sie den Prozess der richtigen Bewältigung und Heilung beginnen und insgesamt deutlich mehr Fortschritte sowohl im Wutmanagement als auch in der Achtsamkeit in Ihrem täglichen Leben erzielen.

In einigen Fällen ist Wut möglicherweise nicht das Hauptproblem, mit dem Sie sich befassen, sondern lediglich ein Symptom für etwas anderes. Depressionen sehen nicht immer nach Finsternis und Untergang aus. es kann auch auf andere Weise ausgedrückt werden, und eine davon ist durch wütende Ausbrüche. Egal, ob es sich nur um Ärger im Allgemeinen, ein Symptom einer zugrunde liegenden Depression oder möglicherweise sogar um eine ernstere Diagnose handelt, wenn Ihr gewählter Psychiater mehr Merkmale bemerkt, die ursprünglich nicht als verwandte Symptome identifiziert wurden, ist es immer am besten, professionelle Hilfe zu suchen, um sicherzugehen, dass Sie Wir bekommen die richtige Behandlung und Beratung für das richtige Problem, mit dem Sie sich befassen.

Mit BetterHelp steht Ihnen diese Option jetzt online zur Verfügung, wo lizenzierte Therapeuten Sie unterstützen können.