Gibt es eine dünne Linie zwischen Liebe und Hass für alle?

Liebe und Hass werden als die zwei stärksten Emotionen angesehen, die Menschen erleben können. Sie haben wahrscheinlich irgendwann den Satz 'Es gibt eine dünne Linie zwischen Liebe und Hass' gehört. Dies bedeutet, dass der Unterschied zwischen dem Lieben und Hassen von Menschen manchmal etwas unklarer sein kann, als viele zugeben möchten. Ist es wirklich so für alle? Oder ist dies einfach ein soziales Problem, auf das manche Menschen stoßen?



Quelle: freepik.com



Liebes-Hass-Beziehungen machen viel auf sich aufmerksam. Sie kennen wahrscheinlich jemanden, der diese dünne Linie zwischen Liebe und Hass in einer Beziehung nach der anderen geht. Während jeder anfällig für solche gemischten Gefühle ist, hat nicht jeder eine solche Beziehung. Daher lautet die Antwort auf die in diesem Artikel gestellte Frage, dass dies nicht jedermanns Sache ist, aber die meisten Menschen neigen dazu, gemischte Gefühle zu haben, wenn sie von jemandem verletzt werden, den sie lieben. Glücklicherweise gibt es einige Dinge, die Sie tun können, um stabilere Beziehungen zu haben, wenn Sie Probleme haben. Bevor Sie sich darauf konzentrieren, müssen Sie unbedingt herausfinden, warum so viele Menschen so leicht von der Liebe zum Hass auf jemanden übergehen können.

Ähnlichkeiten zwischen Liebe und Hass

Vielleicht ist der Grund, warum Liebe und Hass so eng miteinander verbunden sind, dass die beiden Emotionen viele der gleichen Komponenten haben. Schauen wir uns einige der vielen Arten an, in denen Liebe und Hass ähnlich sind. Es könnte hilfreich sein, Ihnen zu zeigen, warum viele Menschen an der Theorie festhalten, dass Liebe und Hass zwei Seiten derselben Medaille sind.



Starke Emotionen

Liebe und Hass sind beide intensive Emotionen. Zu sagen 'Ich liebe sie ein bisschen' oder 'Ich hasse sie ein bisschen' ist wie zu sagen: 'Ich bin ein bisschen schwanger.' Entweder spürt man sie stark oder sie werden richtig mit einem anderen Wort definiert, wie 'mögen' oder 'nicht mögen'. Wenn Sie eine intensive Emotion wie Liebe oder Hass verspüren, ist es schwierig, objektiv über die Beziehung zu sein. Wenn Ihre Beziehung endet, wird es schwierig sein, einfach mit den Schultern zu zucken und zu sagen: „Na ja, es hat nicht geklappt. Es ist keine große Sache.' Nein, Sie werden wahrscheinlich eine sehr starke emotionale Reaktion auf diesen Verlust haben. Hier beginnt sich der Hass zu bilden.

Auf einen anderen gerichtet



Emotionen können auf Objekte, Situationen oder sich selbst gerichtet sein. Liebe und Hass in einer Beziehung richten sich direkt an die andere Person. Weil deine Liebe so genau auf jemanden ausgerichtet ist, der dir nahe steht, erwartest du, dass deine Liebe erwidert wird. Niemand sonst kann diesen Wunsch befriedigen. Wenn sie dich nicht so lieben, wie du sie liebst, kann deine Enttäuschung schnell zu Hass werden.

mach weiter Zitat

Liebe und Hass nehmen extreme Bedeutung an

Wenn Sie Gefühle der Liebe oder des Hasses haben, können diese Gefühle Ihr Leben übernehmen. Wenn Sie Ihren Partner wirklich lieben, scheint die Situation weniger wichtig zu sein. Wenn Sie sie intensiv genug lieben, leben Sie möglicherweise in einer Situation, die Sie nie zuvor akzeptiert hätten. Wenn Sie sie stark genug hassen, spielt es keine Rolle, was sie für Sie tun. Das Gefühl wird nicht so leicht verschwinden.



Beispiel für einen bloßen Belichtungseffekt

Körperlicher Ausdruck

Wir können die meisten Emotionen fühlen, ohne das Bedürfnis zu verspüren, sie auf körperlich intime Weise auszudrücken. Wenn Sie jemanden mögen, können Sie dies durch freundliche Worte, eine Welle oder ein Lächeln ausdrücken. Wenn Sie jemanden nicht mögen, können Sie ihn zeigen, indem Sie sich von ihm abwenden, ihn stirnrunzeln oder mit unangenehmer Stimme mit ihm sprechen.

Quelle: freepik.com

Liebe und Hass sind anders als schwächere Gefühle. Wenn Sie eine leidenschaftliche Liebe zu jemandem haben, möchten Sie dies wahrscheinlich durch Berührung zeigen. Hass kann genauso sein. Die Idee, jemanden zu verletzen, den du hasst, mag unglaublich ansprechend klingen. Das bedeutet nicht, dass Sie auf diese Impulse reagieren sollten, aber es ist in Ordnung anzuerkennen, wie Sie sich durch Hass fühlen. Dies sind starke Emotionen, die für manche Menschen schwer zu kontrollieren sein können.



Erkennen, wenn Sie sich in der Nähe der Linie befinden

Sie können keine stabile Beziehung haben, wenn Sie sich nicht von dieser dünnen Linie zwischen Liebe und Hass zurückhalten. Wie können Sie also feststellen, ob Sie sich nähern?

Gefühle werden intensiver

In der Liebes- / Hasslinie geht es mehr um die Qualität der Liebe als um die Intensität der Liebe. Wenn Sie sich jedoch der Grenze nähern, können Ihre Emotionen extrem stark werden. Natürlich kann man intensive Liebe fühlen, ohne Hass zu empfinden. Sie können auch ohne Liebe intensiven Hass empfinden. Wenn Sie sich in der Nähe der Linie befinden, werden Sie wahrscheinlich beide Emotionen gleichzeitig oder abwechselnd sehr stark spüren.

Wohnen auf Schmerzen

Sie können nicht in der Nähe von jemandem sein, ohne verletzlich zu sein. Wenn Sie jemanden das wahre Sie sehen lassen, das Sie anderen nicht immer zeigen, kann er Sie leicht verletzen. Es kann sich um einen absichtlichen Stoß oder einen unachtsam formulierten Kommentar handeln. In jedem Fall ist es normal, sich verletzt zu fühlen. Was Sie näher an die Hassliebe bringt, ist, über diesen Schmerz nachzudenken. Sie könnten sich fragen, warum sie Sie so verletzen würden. Wenn Sie weiter nachdenken, kann ein kleiner Kommentar von erheblicher Bedeutung sein. Das Verweilen bei Verletzungen verwandelt sich oft irgendwann in Hass.

Die Eifersucht nimmt zu

Eifersucht entsteht durch eine Kombination aus Liebe und Unsicherheit. Es mag als Liebe beginnen, nicht als Hass, aber Ihr geringes Selbstwertgefühl überzeugt Sie davon, dass Sie es nicht wert sind, sehr oder sehr lange geliebt zu werden. Als Mittel zum Selbstschutz versuchen Sie, sich auf das Schlimmste vorzubereiten. Sie beginnen genau zu beobachten, wie sie sich verhalten, besonders wenn sie mit jemandem interagieren, den Sie als Konkurrenten für ihre Liebe betrachten. Sie reagieren überreagiert, wenn Sie sehen, dass sie diese Person warm anlächeln. Sie sind sauer auf sie, wenn sie jemand anderem etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Wenn Sie die meiste Zeit eifersüchtig sind, können Sie anfangen, sie zu hassen, weil sie Sie nicht ausschließlich lieben.

Chatroom für Beziehungsratschläge

Quelle: unsplash.com

Du bist besessen von ihnen

Besessenheit fügt der Kontrolle von Verhaltensweisen die Liebe und Unsicherheit der Eifersucht hinzu. Möglicherweise manipulieren Sie Situationen, um Ihren Partner von anderen Personen fernzuhalten. Die Besessenheit kann jedoch noch weiter gehen. Sie könnten versuchen zu kontrollieren, wohin sie gehen, was sie tun und sogar was sie zur Arbeit tragen. Besessenheit mag liebevoll und fürsorglich erscheinen, aber an diesem Punkt wird jede Liebe, die Sie zu ihnen haben, durch den Wunsch ersetzt, alles an ihnen zu besitzen. Wenn sie sich Ihrer Kontrolle widersetzen, kann bald darauf Hass folgen.

Es ist eine missbräuchliche Beziehung

Wenn Ihr Partner Sie physisch, verbal oder emotional missbraucht, sind Sie in dieser Richtung, bis Sie aus der Situation herauskommen. Viele Missbrauchsopfer haben starke Gefühle von Liebe für ihren Täters. Wenn das Gleichgewicht von Liebe zu Hass in einer missbräuchlichen Beziehung wechselt, wird das Ergebnis mit ziemlicher Sicherheit dramatisch sein und sogar für einen oder beide von Ihnen lebensbedrohlich sein. Sollten Sie sich in Ihrer Beziehung bedroht fühlen, wissen Sie bitte, dass Hilfe verfügbar ist. Sie können mit Hilfe von Fachleuten aus einer missbräuchlichen Situation herauskommen. Einige Leute fühlen sich vielleicht wohler, wenn sie sich an ihre Lieben wenden, um Hilfe zu erhalten, rufen aber eine an Missbrauchs-Hotline ist immer eine Option.

Wie man eine Hassliebe vermeidet

Hasse es oder liebe es, jede Beziehung kann diese dünne Linie zwischen Liebe und Hass überschreiten, aber nicht jede Beziehung tut es. Wie verhindern Sie also, dass Sie eine Hassliebe eingehen? Wenn Sie bereits in einem sind, wie stellen Sie sicher, dass Ihre Liebe langfristig auf dem stabilen Boden bleibt?

Verbessern Sie Ihr Selbstwertgefühl

Ihre wichtigste Aufgabe beim Schutz vor Liebes- / Hass-Beziehungen ist es, Ihr Selbstwertgefühl zu verbessern. Wenn Sie sich in Bezug auf Ihre Werte als Person sicher fühlen, wirken sich die verletzenden Handlungen eines Menschen nicht so stark auf Sie aus. Das liegt daran, dass Sie niemanden brauchen, der Sie wertschätzt, wenn Sie sich selbst genug wertschätzen. Es ist immer schön, aber es ist nur notwendig, wenn Sie sich nicht lieben.

Schätzen Sie Ihre Unabhängigkeit

Es ist leicht, in Abhängigkeit zu geraten, wenn jemand da ist und sich gerne um Ihre Bedürfnisse kümmert. Es mag zunächst wie ein bequemes und hilfreiches Zeichen der Liebe erscheinen, ist es aber nicht. Stattdessen ist es tatsächlich ein Zeichen für ungesunde Bindung. Es mag romantisch erscheinen, einander so intensiv zu brauchen, aber in einer gesunden Beziehung bemüht sich jeder, seine eigenen Bedürfnisse zu erfüllen. Kümmern Sie sich also, wann immer Sie können, um Ihre individuellen Grundbedürfnisse für das Überleben. Begeben Sie sich in die Welt. Greifen Sie nach Ihrem höchsten menschlichen Potenzial. Geben Sie sich alle Mühe, Dinge für sich selbst zu tun, anstatt sie automatisch von jemand anderem für Sie erledigen zu lassen. Wenn Ihre Beziehung auf Liebe und nicht auf Bedürfnis basiert, sind Sie weiter als je zuvor davon entfernt, sie zu hassen und einer befriedigenden, leidenschaftlichen Beziehung näher zu sein.

Chatrandom sicher

Quelle: unsplash.com

Erkennen Sie Ihre wahren Rechte und Pflichten

Oft erkennen wir unsere Rechte und Pflichten in einer Beziehung nicht an. Es ist leicht, jemand anderem die Schuld zu geben, wenn Sie nicht trennen, was Sie tun sollen und was in der Verantwortung eines anderen liegt. Indem Sie Ihre Verantwortung übernehmen, übernehmen Sie diese. Sie geben sich die Kraft, Veränderungen herbeizuführen. Wenn Sie die Verantwortung eines anderen in seinen Händen lassen, vermeiden Sie Ressentiments. Sie müssen sich auch über Ihre Rechte im Klaren sein. Zum Beispiel haben Sie das Recht, sich in jeder Beziehung sicher zu fühlen. Sie haben nicht das Recht zu verlangen, dass Ihr Partner Sie fragt, bevor Sie selbst die kleinsten Entscheidungen treffen. Menschen haben häufig Probleme, ihre Rechte und Pflichten zu verstehen, weil die Umgebung, in der sie aufgewachsen sind, nicht gesund war. Wenn Sie der Meinung sind, dass dies der Fall ist, ist eine Therapie möglicherweise eine gute Wahl.

ziemlich überzeugend

Bauen Sie ein starkes Unterstützungssystem auf

Sie haben wahrscheinlich den Rat gehört: 'Legen Sie nicht alle Eier in einen Korb.' Es ist ein guter Rat in einer Beziehung. Viele Leute meinen, sie sollten viele Liebhaber gleichzeitig haben. Dies kann jedoch schädlich sein und ist völlig unnötig. Ein gesundes und starkes Unterstützungssystem bietet mehr als ausreichenden Schutz. Bauen Sie Beziehungen zu Freunden, Familie, Menschen bei der Arbeit, Menschen, mit denen Sie sich freiwillig melden oder an denen Sie Unterricht nehmen, und Menschen auf, die Sie in Ihrer Gemeinde treffen. Verbringen Sie Zeit mit einer Vielzahl von Menschen. Nehmen Sie an Aktivitäten teil, die nichts mit Ihrer Beziehung zu tun haben. Diese anderen sozialen Verbindungen werden Sie stärker und sicherer machen und Ihre Fähigkeit zur Liebe und nicht zum Hass erhöhen.

Lerne nicht nachzudenken

Da Wiederkäuen Hassgefühle verstärken kann, sind Sie emotional viel stabiler, wenn Sie lernen, sich nicht mit Problemen zu befassen. Es ist üblich, dass sich Menschen davon überzeugen, dass sie die perfekte Lösung finden, wenn sie über etwas Langes und Hartes nachdenken. Die Wahrheit ist, dass es selten so funktioniert. Der Geist arbeitet besser, wenn er frisch ist. Darüber hinaus wird Ihr Verstand weiter an der Lösung arbeiten, auch wenn Sie nicht bewusst über das Problem nachdenken. Denken Sie beispielsweise daran, wenn Sie versuchen, sich einen Namen zu merken. Sie versuchen, daran zu denken, aber es wird Ihnen einfach nicht in den Sinn kommen. Dann, eine Stunde später, wenn Sie nicht einmal wissen, dass Sie darüber nachdenken, erinnern Sie sich plötzlich an den Namen.

Quelle: unsplash.com

Das Vertrauen in sich selbst ist eine wichtige Komponente, um Wiederkäuen zu vermeiden. Sie können auch lernen, Gedanken zu bemerken und sie vorbeizulassen, ohne durch Meditation und Achtsamkeit auf sie einzugehen. Studien haben das gezeigt Achtsamkeit hat eine besonders starke Fähigkeit, Wiederkäuen zu verringern. Jeder kann meditieren. Jeder kann aufmerksam sein. Je mehr Sie üben, desto mehr Hilfe erhalten Sie von Ihren Gedanken.

Was ist mit Leidenschaft?

Die Grenze zwischen Liebe und Hass kann ein emotional intensiver mentaler Ort sein. Wenn Sie sich von dieser Linie entfernen, bedeutet dies, dass Sie nie wieder Leidenschaft empfinden werden? Sicherlich nicht. Sie können eine intensive Liebe für jemanden empfinden, ohne jemals Hass auf ihn zu empfinden. So ist gesunde Liebe. Sie können sie manchmal nicht mögen. Sie werden nicht mit allem einverstanden sein, was sie sagen. Sie können sogar die Beziehung beenden und getrennte Wege gehen. Unabhängig davon lieben Sie sie immer noch als Person und wünschen ihnen alles Gute. Genauer gesagt, Sie können sich leidenschaftlich für Ihren Partner fühlen, ohne sich dem Hass zu nähern. Sie können eine befriedigende körperliche Beziehung genießen, die auf einer wahren Leidenschaft für die Schönheit dessen basiert, wer sie sind.

Hilfe bei der Online-Therapie erhalten

Wie kann man eine leidenschaftliche Beziehung haben, ohne die Grenze zum Hass zu überschreiten? Überlegen Sie, ob Sie etwas an sich selbst arbeiten müssen. Wenn Sie ein geringes Selbstwertgefühl, ein Gefühl der Unsicherheit oder Eifersucht haben oder sich bereits auf der Grenze zwischen Liebe und Hass befinden, kann Beratung ein hilfreiches Instrument sein, um gesünder voranzukommen. Wenn Sie sich für eine Therapie zur Lösung Ihrer Hassliebe entscheiden, können Sie mit einem zugelassenen Berater unter sprechen BetterHelp.

In der Beratung können Sie Einsicht und Perspektive gewinnen. Sie können Ihr Selbstwertgefühl und Ihre Selbstachtung entwickeln. Wenn Sie sich Sorgen über den Zustand Ihrer Beziehung machen oder sogar so weit sind, dass Sie sagen möchten: „Ich hasse Liebe“, können Sie Änderungen vornehmen, die Ihnen mit Liebe eine bessere Zukunft ermöglichen. Bitte werfen Sie einen Blick darauf, wie andere die Hilfe erhalten haben, die sie bei Betterhelp benötigen, indem Sie die unten stehenden Bewertungen der Berater lesen.

Behandlungsmethoden für Sexsucht

Berater Bewertungen

'Nachdem ich 4 Wochen lang mit Dr. Cothern beraten hatte, habe ich einen großen Unterschied in mir und meinen Beziehungen zu meiner Familie festgestellt. Sie hat mir geholfen zu sehen, dass das, was ich tue, gut für mich ist und dass ich mich nicht verprügeln sollte, wenn ich es tue. Es sagt etwas aus, das als zu kraftvoll angesehen werden könnte, wenn es wirklich nicht so ist. '

'Jennifer war eine große Hilfe für mich und hat mir wirklich gute Ratschläge gegeben, um meine Beziehung zu verbessern.'

Abschließend

Viele Menschen haben es mit Hassliebe zu tun, und es wird nicht immer einfach sein, die Dinge alleine zu meistern. Mit den richtigen Werkzeugen können Sie selbst die intensivsten negativen Emotionen überwinden und viel leichter atmen, sobald die Dinge geklärt sind. Nehmen Sie die erster Schritt heute.