Wie wirkt sich eine bedingte positive Rücksicht auf das Wohlbefinden aus?

Haben Sie jemals versucht, jemandem zu helfen, der unter schlechter Motivation und geringem Selbstwertgefühl leidet? Ihre natürliche Neigung könnte darin bestanden haben, ihnen eine Version eines aufmunternden Vortrags zu geben, um ihre Stimmung aufzuhellen.

Quelle: rawpixel.com

Möglicherweise hatten Sie einige Gedanken, bevor Sie sich nach dem Verhalten erkundigten. Wenn Ihr Freund normalerweise gesund und glücklich ist, kam Ihre Antwort wahrscheinlich aus der Sorge heraus, dass etwas nicht stimmte. Aus psychologischer Sicht würde Ihre Antwort als bedingungslose positive Rücksichtnahme angesehen. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass Sie dazu neigten, einfühlsam zu reagieren, unabhängig davon, aus welchem ​​Grund Sie sich an diesem Tag niedergeschlagen fühlten. Es wäre ein Akt der bedingungslosen Liebe.



Lassen Sie uns die Dinge ein wenig ändern. Nehmen wir an, Ihr Freund leidet die meiste Zeit unter schlechter Motivation und geringem Selbstwertgefühl. Ihr Freund verhält sich oft so und egal, wie Sie versucht haben, die Stimmung Ihres Freundes zu verbessern, er ist widerstandsfähig. Sie scheinen immer den einen oder anderen Grund zu haben, warum sie in einer sauren Stimmung sind und es hat dich belastet. An diesem Tag entscheiden Sie, dass Sie es einmal versuchen werden. Wenn Ihr Freund einen legitimen Grund dafür anbietet, in den Müllkippen zu sein, werden Sie so sympathisch wie möglich sein. Wenn sie wieder einen schwachen Grund für ihre negative Einstellung haben, entscheiden Sie sich, für einen kurzen Moment mitfühlend zu sein und sich schnell aus dem Gespräch zu entschuldigen. Da Sie Bedingungen für Ihre Antwort festgelegt haben, wird dies als bedingte positive Rücksichtnahme angesehen.





522 Engelszahl Bedeutung

Bedingte positive Rücksichtnahme ist ein interessantes Thema in der Psychologie, das häufiger im Kontext der bedingungslosen positiven Rücksichtnahme untersucht wird. Die Definition der bedingten positiven Rücksichtnahme besteht darin, den Respekt gegenüber jemandem auf bedingte Weise anzuerkennen oder zu demonstrieren.

Quelle: rawpixel.com

Forscher haben lange untersucht, wie sich persönliches oder berufliches Feedback auf das Selbstwertgefühl, den Einfluss und die Lernmotivation eines Menschen auswirkt. Diese Studie zeigt, dass bedingte positive Rücksichtnahme die Schüler zum Lernen motivierte.



Bedingte positive Rücksichtnahme verstehen

Der Psychologe Carl Rogers (1902-1987) stützte einige seiner Forschungen auf die Hauptannahmen von Abraham Maslow. Anstatt sich darauf zu konzentrieren, das zu beheben, was mit Menschen schief geht, wie es viele andere Psychologen tun, untersuchte Rogers die Dinge, die für Menschen richtig sind. Rogers glaubte, dass Menschen ein Umfeld von Echtheit, Empathie und bedingungsloser Akzeptanz brauchen, um zu reifen, gesunden Erwachsenen heranwachsen zu können. Er verglich den Begriff der bedingungslosen Liebe und Akzeptanz mit einem Baum, der ohne die wesentlichen Bestandteile von Sonnenlicht und Wasser nicht wachsen kann.



Rogers entwickelte auch das Konzept der Selbstverwirklichung, was bedeutet, dass Menschen ein Grundmotiv haben, nämlich die Tendenz, ihre eigene Vision ihrer Ziele, Wünsche und Wünsche zu erreichen.

Bedingte positive Rücksichtnahme ist im Wesentlichen das Gegenteil von bedingungsloser Rücksichtnahme. Forscher, die Rogers Haltung zu bedingungsloser positiver Rücksicht ablehnen, neigen dazu, standardmäßig bedingte positive Rücksichtnahme zu betrachten.



Totem der schwarzen Katze

Ein weiteres Beispiel für bedingte positive Rücksichtnahme ist ein Elternteil, das sein Kind mehr schätzt, wenn es bereit ist, denselben Beruf wie das Elternteil auszuüben. Eltern, die dieselben Erwartungen an ihre Kinder haben wie an sich selbst, neigen dazu, Wärme, Zuneigung und Akzeptanz zu vermitteln, wenn das Kind seine Standards, Bedingungen oder Erwartungen erfüllt.

Rogers 'Forschung über bedingungslose positive Rücksichtnahme ist wichtig, da sie den Therapeuten geholfen hat, besser zu verstehen, wie sie diese wissenschaftlichen Prinzipien verwenden können, um ihr Verhalten zu gestalten. Die meisten Behavioristen befürworten die Position, dass der beste Weg, das Verhalten eines Individuums zu gestalten, darin besteht, positive Ergebnisse zu erzielen, wenn sie sich auf das gewünschte Verhalten einlassen. Dieses Konzept unterstützt eine bedingte positive Rücksichtnahme.

Psychologen betrachten bedingte positive Rücksichtnahme als einen indirekten Kontrollprozess, der mit direkten negativen Maßnahmen wie Schreien oder Widerrufen von Privilegien arbeitet, um bestimmte Verhaltensweisen zu fördern. Ein weiterer Vorteil der bedingten positiven Rücksichtnahme besteht darin, dass nicht so viel Aufwand oder Vertrauen erforderlich ist wie die bedingungslose positive Rücksichtnahme.



Nebenwirkungen einer bedingten positiven Rücksichtnahme

Bedingte positive Rücksichtnahme ist nicht alles gut. Einige Forscher weisen darauf hin, dass dies dazu führen kann, dass Menschen auf eine Weise handeln, die nicht ihren persönlichen Werten entspricht. Die Erwartungen anderer führen dazu, dass sie sich verhalten und Entscheidungen treffen, sodass sie keine Angst, Schuldgefühle oder ein geringes Selbstwertgefühl haben. Forscher haben auch gelernt, dass sich bedingte und bedingungslose positive Betrachtungsmuster in romantischen Beziehungen anders manifestieren als in Beziehungen zwischen Kindern und Eltern.

Insbesondere die bedingte positive Rücksichtnahme funktioniert bei romantischen Beziehungen nicht annähernd so gut wie bei Kindern. Diese Studie zeigt, dass bedingte positive Rücksichtnahme die Qualität romantischer Beziehungen negativ beeinflusst.



818 Engelszahl Bedeutung

Im Gegensatz dazu eröffnen Eltern, die ihre Kinder bedingungslos positiv betrachten, Kindern die Möglichkeit, kreativ Probleme zu lösen, was häufig zu einem besseren persönlichen Wachstum führt. Die bedingte positive Rücksichtnahme der Eltern sendet den Kindern nicht die Botschaft, dass sie sich auf ihr wahres Selbst verlassen können, um Verständnis für die Welt um sie herum zu erlangen.



Quelle: rawpixel.com

Die Forscher glauben auch, dass Kinder durch bedingte positive Rücksichtnahme lernen, ihre Erfahrungen im Lichte des Wertes ihrer Eltern zu bewerten. Laut den Forschern Joseph und Murphy (2013) entwickelten sich Kinder, deren Eltern eine bedingte positive Reaktion umsetzten, weniger authentisch, hatten innere Zwangsgefühle, erlebten Scham nach dem Scheitern und erlebten ein instabiles Selbstwertgefühl und einen geringen Selbstwert. Solche Kinder empfanden auch Missbilligung gegenüber ihren Eltern und hegten Ressentiments gegen sie.



Die Verwendung bedingungsloser positiver Rücksichtnahme in der Therapie

In der Therapie kann ein Therapeut bedingungslos positive Rücksicht nehmen, wenn er einen Klienten auffordert, seine Gedanken, Gefühle oder Verhaltensweisen zu erweitern, die der Therapeut als moralisch inakzeptabel erachtet. Die Therapie geht den Gedanken hinter den Ansichten des Klienten auf den Grund und zielt nicht auf die Illegalität oder Unmoral des Verhaltens ab.

Berater für Drogenmissbrauch verwenden manchmal auch bedingungslose positive Rücksichtnahme, wenn ein Klient Verhaltensweisen und Gewohnheiten teilt, die für ihn selbst schädlich oder schädlich sind, wie z. B. Drogen- oder Alkoholmissbrauch, Selbstbeschneidung, Essattacken oder magersüchtige Tendenzen, um zu verstehen, warum sein Verhalten schädlich ist. Solche Kunden erfahren viel Kritik von Menschen in ihrem Leben. Ein kompetenter Therapeut kann bedingungslos positiv Rücksicht nehmen, um Menschen zu versichern, dass sie der Liebe würdig sind und dass die Selbstpflege eine wichtige Rolle für ein gesundes und glückliches Leben spielt. Der Therapeut hilft dem Klienten, sich selbst so zu akzeptieren, wie er ist.



Die Rolle von Bedingungslose positive Rücksichtnahme in der Sozialarbeit

Das Konzept der bedingungslosen positiven Rücksichtnahme ist so einfach, dass es in vielen verschiedenen Funktionen angewendet werden kann. Zum Beispiel hat sich gezeigt, dass es im Bereich der Sozialarbeit gut funktioniert.

Sozialarbeit hat viele Überschneidungen mit Beratung und Therapie. Einer der Unterschiede besteht darin, dass Sozialarbeiter dazu neigen, mit mehr Menschen als Therapeuten zu interagieren. Darüber hinaus arbeiten sie in Kontexten mit einem breiteren Spektrum von Beziehungsproblemen, einschließlich Paaren, Familien und anderen. Ähnlich ist es, dass Sozialarbeiter und Berater häufig mit Menschen zusammenarbeiten, die einen sehr niedrigen Punkt in ihrem Leben erreicht haben.

Die Klienten von Sozialarbeitern stammen meist aus einer bemerkenswert anderen Kultur, Kindheit oder Erfahrung als Sozialarbeiter. Bedingungslose positive Rücksichtnahme ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit, da ihre Kundenbasis sehr unterschiedlich ist.

544 Nummer Bedeutung

Bei ihrer Arbeit müssen Sozialarbeiter ihr Bestes geben, um Menschen dort zu akzeptieren, wo sie sind, und sie ermutigen, einen Weg zu gehen, der ihren Ansichten, Werten und Überzeugungen entspricht, anstatt ihren Kunden ihre eigenen Glaubenssysteme aufzuzwingen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil beim Aufbau und Aufbau von professionellem Vertrauen.

Bedingungslose Akzeptanz bedeutet nicht, dass der Sozialarbeiter das Verhalten seiner Kunden akzeptiert oder billigt. Dabei wird der Fokus auf die Fähigkeit des Kunden gelegt, sich selbst zu lenken und sich selbst zu seinen Wünschen und Zielen zu führen. Auf diese Weise wird die Grundlage für eine Arbeitsbeziehung geschaffen, in der Kunden eher offen sind. Mit der Zeit lernen sie, dass sie sich so akzeptieren können, wie sie sind, und dass sie in der Lage sind, positive Veränderungen in ihrem Leben vorzunehmen.

Insgesamt hat bedingungslose positive Rücksichtnahme einen erheblichen Wert für die Förderung einer positiven Charakterentwicklung bei Individuen, die ein Umfeld für gesunde Beziehungen zwischen Familienmitgliedern, romantischen Partnern, Eltern und Kindern, Mitarbeitern und anderen schafft.

37 Zahl Bedeutung

Der Schlüssel zum Erfolg der bedingungslosen positiven Rücksichtnahme liegt darin, sicherzustellen, dass die gewährte Unterstützung wirklich bedingungslos ist und in keiner Weise davon abhängt, dass sich eine Person wie erwartet verhält.

Quelle: rawpixel.com

In Bezug auf die Elternschaft ist eine bedingungslose positive Rücksichtnahme nicht gleichbedeutend mit einem zulässigen Erziehungsstil. Eltern müssen weiterhin klare Erwartungen und Richtlinien für ihre Kinder festlegen und Regeln für ihr Verhalten festlegen. Der Unterschied besteht darin, dass sie mit bedingungsloser positiver Rücksicht keine Bedingungen auferlegen, die dem Wert ihrer Kinder entsprechen. Aufgrund der bedingungslosen positiven Rücksichtnahme können Kinder Verantwortung für ihre Handlungen übernehmen und dennoch die Fähigkeit behalten, gute oder schlechte Entscheidungen zu treffen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Beziehung zu jemandem aufzubauen, der aufgrund seiner eigenen Probleme negativ ist, oder wenn Sie Probleme mit Ihren eigenen Problemen haben, kann Ihnen ein kompetenter lizenzierter Online-Berater helfen, die Dinge zu klären. Die Dinge sind nicht immer so, wie sie an der Oberfläche erscheinen. Ein Therapeut kann genau das sein, was Sie brauchen, um Dinge aus anderen Perspektiven zu sehen.