Wie man mit Menschen umgeht, die glauben, alles zu wissen

Die Welt ist voll von Menschen aller Art. Einige Leute können Ihren Seelenfrieden herausfordern. Wenn Sie einen Kollegen, ein Familienmitglied oder einen Freund haben, der so tut, als wüsste er alles, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, mit dieser Person zu kommunizieren oder sich mit ihr zu verbinden. Lesen Sie mehr, um zu verstehen, warum sie sich so verhalten und wie Sie immer noch eine Beziehung zu ihnen haben können.

Wir waren alle mit jemandem zusammen, der überzeugt ist oder höchstwahrscheinlich nur versucht, sich selbst davon zu überzeugen, dass er die Antwort auf jede Frage hat, die ihm in die Quere kommt. Wir nennen diese Leute oft 'Besserwisser'. Menschen, die glauben, alles zu wissen, können einen guten Tag ruinieren, wenn Sie es zulassen. Es kann anstrengend sein, mit jemandem zusammen zu sein, der sich weigert anzuerkennen, dass er ein Mensch ist, genau wie alle anderen. Sie könnten versuchen, dass Sie sich schlecht fühlen, wenn Sie etwas nicht wissen, oder sogar hineinspringen, um eine Frage zu beantworten, ohne Ihnen eine Chance zu geben.





Quelle: pexels.com

Diese Leute neigen dazu, wertend, hart und anmaßend zu sein. Sie übernehmen oft Gespräche und gratulieren sich, wenn sie klüger erscheinen als Sie. Was schwierig ist, ist, dass man diese Leute manchmal nicht ganz vermeiden kann. Wenn Sie mit Menschen arbeiten, die diese Eigenschaften haben, können Sie gezwungen sein, mit ihnen zu interagieren, egal wie frustrierend ihr Verhalten ist. Die gute Nachricht ist, dass es Möglichkeiten gibt, mit diesen Menschen umzugehen, ohne Ihre eigenen Werte und Ihr Wohlbefinden zu beeinträchtigen.



Wie man mit einem Besserwisser umgeht

Die American Management Association diskutiert Szenarien am Arbeitsplatz, in denen entweder Chefs oder Mitarbeiter diese unglückliche Eigenschaft verkörpern. Ihre Empfehlung ist, immer Verständnis als Ziel zu haben, damit Sie standardmäßig auf positives Denken und Kommunikation zurückgreifen können.

Mit jemandem wie diesem zusammen zu sein, kann komplizierte Gefühle auslösen. Menschen, die sich als überlegen ausgeben, können uns verärgert, wütend, minderwertig oder unsicher machen. Niemand profitiert von diesen herausfordernden Interaktionen, aber es gibt mehrere Möglichkeiten, um zu verhindern, dass sie Ihren Seelenfrieden beeinträchtigen. Hier sind einige Tipps.

Sorgen Sie für Seelenfrieden

Wenn Sie versucht sind, sich nach der Interaktion mit jemandem wie diesem wütend oder verärgert zu fühlen, achten Sie darauf, dass diese Gefühle Ihren Geist oder Ihr Herz nicht dominieren. Wut ist oft ein Katalysator für Veränderungen, aber dies ist normalerweise nicht der Fall, wenn Sie es mit einem Besserwisser zu tun haben. Niemand würde dich beschuldigen, wütend zu sein, wenn du mit jemandem zusammen bist, der ständig angeben muss. Es ist nichts Falsches daran, Wut zu erfahren. Es ist eine natürliche Emotion. Wir möchten jedoch darauf achten, wie wir Wut einsetzen.



Wenn Sie Irritations- oder Wutgefühle vergehen lassen, können Sie sich auf die Realität der Situation konzentrieren. Wenn Sie ruhig aufpassen, können Sie möglicherweise die Aufdringlichkeit und die verbalen Tricks, mit denen sie sich klein fühlen, deutlicher erkennen. Wenn Sie diese subtilen Verhaltensweisen bemerken, können Sie möglicherweise besser mit ihnen umgehen.

Quelle: pexels.com



Das klingt vielleicht leichter gesagt als getan, aber es braucht Zeit und Übung, um Ihre Reaktionen kontrollieren zu können. Es hilft, den Raum physisch zu verlassen, tief durchzuatmen und zurückzusetzen. Sie haben nur eine begrenzte Menge an Zeit und Energie an einem Tag, daher möchten Sie sicherstellen, dass Sie sie für Dinge verwenden, die für Sie wichtig sind, und für Bereiche Ihres Lebens, die Sie kontrollieren können, und nicht für jemanden, der es versucht dich wegen ihrer eigenen Kämpfe zu verletzen.

Erkenne, dass es nicht um dich geht

Es hilft zu verstehen, dass Besserwisserverhalten wahrscheinlich nicht persönlich ist. Menschen, die sich so verhalten, tun dies, um mit ihren eigenen Gefühlen oder inneren Problemen fertig zu werden. Dies war wahrscheinlich ein langjähriges Muster in ihrem Leben, das Ihren Interaktionen mit ihnen vorausging. Sichere Menschen haben nicht das Bedürfnis, andere herabzusetzen, um besser auszusehen.

Es mag so aussehen, als ob diese Leute dich abholen wollen, aber es ist wahrscheinlicher, dass sie mit sich selbst so unzufrieden sind und so schlechte Bewältigungsfähigkeiten haben, dass sie dich niederreißen müssen, damit sie sich in Ordnung fühlen können. Dies entschuldigt natürlich nicht ihr Verhalten, also haben Sie keine Angst, Grenzen zu setzen.

Das Setzen von Grenzen kann schwierig sein, insbesondere wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, sie umzusetzen, oder wenn die andere Person eine starke Persönlichkeit hat. Denken Sie daran, dass das Setzen von Grenzen nicht nur für die andere Person gilt. es ist auch für dich. Sie lassen diese Person wissen, wie Sie behandelt werden und wie nicht. Da wir wissen, dass wir andere nicht kontrollieren können, wissen wir, dass sie ihr Verhalten möglicherweise nicht ändern, wenn Sie Grenzen setzen, aber es ist wichtig, dass Sie Ihre Stimme Gehör verschaffen.

Vermeiden Sie Debatten und Argumente

Menschen, die glauben, alles über Sie, Ihre Situation und die Welt im Allgemeinen zu wissen, sind in der Regel kompetent in Debatten. Sie haben eine Antwort auf alles. Leute wie diese haben gelernt, Argumente zu konstruieren, die ihren Zwecken entsprechen. Sie sind energisch darin, ihre eigenen Argumente zu präsentieren, aber sie sind nicht offen für Ihre Ideen.



Quelle: pexels.com

In den meisten Fällen ist es besser, nicht mit ihnen in Streit zu geraten. Es ist für uns selbstverständlich, uns verteidigen zu wollen, wenn wir hören, dass sie etwas Falsches sagen, aber es ist besser, die Perspektive beizubehalten und nicht in die Falle endloser Debatten zu geraten. Mit einem Besserwisser kann man nie wirklich „gewinnen“.

Versuchen Sie immer, freundlich zu antworten. Sei die größere Person. Wenn sich die Überlegenheit dieser Person in einem persönlichen Angriff niederschlägt, tun Sie Ihr Bestes, um unberührt zu bleiben. Setzen Sie sinnvolle Grenzen und setzen Sie sie durch, aber lassen Sie Kommentare oder Kritik in ein Ohr und in das andere Ohr.

Erinnern Sie sich an Ihre eigenen Stärken

Menschen, die zu hoch von ihrer eigenen Meinung denken, können versuchen, dass Sie sich wertlos fühlen. Lass sie dir das nicht antun. Denken Sie stattdessen an Ihre positiven Eigenschaften. Denken Sie daran, dass die Person, die Sie so fühlen lässt, nicht die ultimative Autorität für alles ist. In der Tat sind Sie die einzig wahre Autorität darüber, was für Sie richtig ist. Sie sind nur eine Person, und wenn Sie eine ehrliche Bestandsaufnahme Ihres Lebens machen, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Sie viel Unterstützung haben und sich keine Sorgen um die Person machen müssen, die Sie verletzen will. Denken Sie an Ihre eigene Stärke, Intelligenz und Ihr gesundes Urteilsvermögen. Das Erkennen, was Sie für sich und andere wertvoll macht, kann Ihnen helfen, Minderwertigkeitsgefühle und Unzulänglichkeiten in diesen Situationen zu vermeiden.

Quelle: pexels.com

Das Erlernen und Erkennen des eigenen Selbstwertgefühls ist ein wesentliches Element der psychischen Gesundheit. BetterHelp hat Berater, die Sie auf dieser Reise begleiten können. Egal, ob Sie sich oft klein oder unwichtig fühlen oder einfach nur einen Berater benötigen, der Sie zu einem besseren Selbstgespräch anregt, auf BetterHelp finden Sie qualifizierte Psychiater. Nutzen Sie unsere Online-Plattform, um sich mit einem Therapeuten zu verbinden, der Ihnen eine bequeme und beständige Quelle der Ermutigung bietet.

Berater Bewertungen

„Sie macht einen großartigen Job mit der Einführung neuer Ideen und Lösungen, um mit bestimmten Attributen fertig zu werden. Sie hat mir enorm geholfen und dank ihr habe ich die Werkzeuge, um meine mentalen Gedanken zu kontrollieren. Ich danke dir sehr!'

Was ist Aufschub

'Jodi Nelan hat mich ermutigt, meine Beziehungen zu Menschen zu erkunden, und mir erlaubt, Hindernisse bei meiner Entscheidungsfindung zu überwinden. '

Fazit

Regelmäßige Interaktionen mit Besserwissern können entmutigend sein. Sie können sogar anfangen, mit Kompetenzgefühlen oder Ihrem eigenen Selbstwert zu kämpfen. Während Menschen wie diese ein Teil Ihres täglichen Lebens sein können, können Sie Ihre Reaktionen und Reaktionen ändern, um besser mit ihrem Verhalten umzugehen. Es ist wichtig, wichtige Werkzeuge zum Schutz Ihres Wohlbefindens zu erhalten. Nehmen Sie die erster Schritt heute.