Suche nach der besten Behandlung für Angst ohne Medikamente

Viele Menschen denken, dass die natürlichste Behandlung für Menschen mit Angststörungen darin besteht, mit verschiedenen Arten und Marken von Antidepressiva und Beruhigungsmitteln zu medikamentieren. Medikamente können in vielen Fällen hilfreich sein, sind aber nicht immer notwendig. Medikamente können auch mit zahlreichen unerwünschten Nebenwirkungen einhergehen. Wenn Sie die beste Behandlung ohne Mediation suchen, stehen Ihnen großartige Optionen zur Verfügung. Die Behandlung einer Angststörung ohne Medikamente erfordert einige Anstrengungen und hilfreiche Hilfsmittel. Unabhängig davon, ob Sie an einer generalisierten Angststörung, einer sozialen Angst oder anderen Formen von Angststörungen leiden, ist die Behandlung ohne den Einsatz von Medikamenten möglich.

Quelle: rawpixel.com

Therapie als primäre Behandlungsform



Es gibt viele Therapieformen, mit denen Psychologen Patienten bei Angststörungen helfen. Eine übliche und erfolgreiche Behandlungsmethode ist die kognitive Verhaltenstherapie. Dies ist eine Art Therapie, die Patienten mit Angststörungen lehrt, wie sich das, was sie denken, auf ihre Angst auswirkt. Ziel des Therapeuten ist es, dem Einzelnen zu helfen, seine Denkweise zu ändern und so die Angst und ihre Symptome zu verringern.



Kinderberatung

Wie kommt es dazu? Viele Patienten mit einer Angststörung nehmen über einen Zeitraum von mehreren Monaten an CBT-Sitzungen teil. Die Sitzungen richten sich häufig nach den Bedürfnissen und persönlichen Erfahrungen des Patienten. Diese Sitzungen dauern normalerweise nur eine Stunde pro Woche für weniger als ein Jahr. Bis zum Abschluss der kognitiven Verhaltenstherapie fühlen sich die Menschen weit weniger ängstlich und sind bereit, mit der Ursache ihrer Ängste umzugehen.

Wenn Sie zögern, Hilfe von einem Psychologen für CBT zu suchen, ist dies verständlich. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Angst haben, Ihr Zuhause zu verlassen, oder wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen müssen, um zum Büro des Psychologen zu gelangen. Studien haben jedoch gezeigt, dass eine telefonische CBT machbar und erfolgreich ist. Ohne die Notwendigkeit von Medikamenten kann ein Psychiater Angst am Telefon, in einem Online-Chat oder sogar per E-Mail behandeln.



Angesichts der verschiedenen Angststörungen kann die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus behandelt zu werden, von Vorteil sein. Mit dieser speziellen Art der Therapie kann es einfacher sein, zu Hause zu sein, weil es mehr ist, als frei darüber zu sprechen, was Sie gerade denken. Stattdessen muss CBT die Ursachen von Angstzuständen angehen und bestimmte Ziele festlegen, um diese zu überwinden. Es kann für Patienten einfacher sein, dies zu tun, wenn sie sich in einer vertrauten und komfortablen Umgebung befinden.

Aufgrund der Existenz solcher Ziele wird ein Therapeut den Patienten wahrscheinlich fragen, wie er sich in Bezug auf den Prozess fühlt. Es ist unbedingt erforderlich, dass die Therapie in der kurzen Zeit funktioniert. Ohne die Zugabe von Medikamenten haben Patienten häufig auch Aufgaben außerhalb der Sitzungen zu erledigen. Diese Aufgaben könnten darin bestehen, ein Tagebuch über bestimmte Zeiten zu führen, in denen Angstzustände eingesetzt werden. Es könnte auch sein, sich einer Ursache von Angstzuständen zu stellen. Die Behandlung von Angstzuständen erfordert, dass der Patient viel Arbeit leistet, aber ein echter Heilungsversuch kann sein Leben verändern.

Alternative Möglichkeiten zur Behandlung von Angstzuständen

Wenn Sie die Verwendung von Medikamenten zur Behandlung von Angstzuständen vermeiden möchten, gibt es eine Reihe natürlicher Möglichkeiten. Abgesehen von Therapie oder Beratung können Menschen, die an einer Angststörung leiden, einen Weg finden, der für sie am besten funktioniert. Obwohl sich diese natürlichen Behandlungsoptionen als hilfreich erwiesen haben, ist es in der Regel am besten, einen Psychologen zu konsultieren, um sicherzustellen, dass die beste Behandlung angewendet wird.



Quelle: rawpixel.com

Übung zur Behandlung von Angstzuständen

Laufen, Schlagen einer schweren Tasche oder Wandern auf den Wegen sind großartige Übungsformen. Wussten Sie auch, dass dies großartige Möglichkeiten sind, um Angstzustände zu reduzieren? Aufgrund der Endorphine, die beim Training freigesetzt werden, verbessert der Körper auf natürliche Weise Ihre Stimmung während des Trainings. Es erfordert keine Medikamente, um dieses Antidepressivum zu erhalten, und es ist gut für den Körper und den Geist.

Sonnenlicht verringert die Angst

Wenn Sie in einem dunklen Raum sitzen, fühlen Sie sich möglicherweise sicherer vor Ihrer Angst, aber es kann tatsächlich mehr Schaden anrichten. Indem Sie sich jeden Tag eine gute Menge Sonnenlicht gönnen, setzt Ihr Körper Serotonin frei, das ein natürlicher Stimmungsverstärker ist. Setzen Sie sich auf die Veranda, fahren Sie oder öffnen Sie einfach ein Fenster. Wenn Sie dieses natürliche Licht erhalten, kann Ihr Körper Ihren Serotoninspiegel regulieren.



Wut Definition

Meditation als Behandlung von Angstzuständen

Das Üben von Meditation hat sich als hilfreich erwiesen, um sich zu entspannen und ein echtes Gefühl der Ruhe zu finden. Durch das Erreichen dieses Entspannungszustands konzentriert sich Ihr Geist nicht mehr auf die Angst und gibt Ihrem Körper die Zeit, sich von negativen Gedanken zu erholen. Ein echter Meditationsversuch kann Ihre Meinung immens ändern.

Schlafen Sie gut

Zu lange wach zu bleiben kann die bestehende Angst verschlimmern. Obwohl Schlaflosigkeit manchmal mit Angstzuständen einhergeht, kann es hilfreich sein, sicherzustellen, dass Sie genügend Schlaf bekommen haben. Wenn Sie Probleme mit dem Schlafen haben, versuchen Sie, Koffein aus Ihrer Ernährung zu streichen. Koffein hilft nicht nur, den Schlaf zu verhindern, sondern kann auch die Angst verschlimmern. Es kann auch schwierig sein einzuschlafen, wenn Sie im Bett bleiben, während Sie nicht müde sind. Gehen Sie stattdessen in einen anderen Raum und erledigen Sie etwas, bevor Sie erneut versuchen zu schlafen.

Seien Sie vorsichtig mit dem, was Sie essen

bipolarer Narzisst

Wussten Sie, dass das, was Sie essen, einen großen Einfluss auf Ihre Angst haben kann? Tatsächlich kann eine zuckerhaltige Ernährung oder der Verzehr künstlicher Chemikalien in Lebensmitteln Ihre geistige Gesundheit im Allgemeinen negativ beeinflussen. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Ernährung mit gesundem Obst, Gemüse, Getreide und Proteinen gefüllt ist, können Sie einen positiven Effekt auf Ihre geistige Gesundheit feststellen.



Quelle: rawpixel.com

Lavendel als Behandlungsoption

Viele Menschen haben gehört, dass Lavendel beruhigende Eigenschaften hat. Es ist häufig in Babylotionen, Schaumbadprodukten, ätherischen Ölen und Diffusoren enthalten. Unabhängig davon, ob Sie Lavendel auf Ihrer Fensterbank anbauen, in einem Lavendelbad einweichen oder in Ihrem Schlafzimmer verteilen möchten, kann es sein, dass es auch Ihre Angst beruhigt.

Überspringen Sie keine Mahlzeiten

Fühlen Sie sich oft ängstlicher, wenn Sie hungrig sind? Viele Leute tun es. Durch das Auslassen von Mahlzeiten können Menschen mit einer Angststörung die Dinge unwissentlich verschlimmern. Essen Sie Frühstück, Mittag- und Abendessen und denken Sie daran, ein- oder zweimal am Tag einen kleinen Snack zu sich zu nehmen. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie gut ernährt sind, können Sie einen Aufwärtstrend in Ihrer Stimmung feststellen.

Adressiere deine Angst

Dieser klingt beängstigend. Wenn Sie jedoch negative oder angstauslösende Gedanken haben, befinden Sie sich möglicherweise in einer Endlosschleife. Anstatt weiterhin in die Sorgen Ihres Geistes einzudringen, sprechen Sie Ihre Gedanken direkt an. Wenn Sie sich Ihrer ängstlichen Gedanken bewusst sind, können Sie sie verlangsamen. Dies ist oft ein erster Schritt, um Hilfe zu erhalten, aber es kann auch auf lange Sicht hilfreich sein, zu lernen, wie Sie Ihre Angst durch Benennung beenden können.

Klassische Musik als Entspannungstechnik

Musik hören kann Menschen mit Angst schaden oder heilen, oft abhängig von der Art der Musik, die Sie hören möchten. Wenn Sie leise, klassische Musik hören, kann sich unser Geist entspannen. Es kann sogar Ihren Puls verlangsamen und Ihren Blutdruck senken. Wenn Sie sich ängstlich fühlen, halten Sie an und schalten Sie ein langsames klassisches Lied ein. Die möglicherweise auftretenden Auswirkungen könnten Sie davon überzeugen, diesen Teil Ihrer regelmäßigen Behandlung zu übernehmen.

weint gut für dich

Eine Massage bekommen

Wenn sich Stress und Angst aufbauen und Verspannungen in Ihren Muskeln verursachen, ist eine Massage eine großartige Möglichkeit, diese Verspannungen zu lösen. Da eine Nachricht oft von einer stressfreien Umgebung und beruhigenden Geräuschen begleitet wird, kann sich Ihr Geist zusammen mit Ihrem Körper entspannen. Obwohl eine Massage eine vorübergehende Behandlung sein kann, können regelmäßige Massagen Ihren Geist lehren, wie man sich entkleidet.

Quelle: rawpixel.com

Auswahl der besten Behandlungsoption für Sie

Bei so vielen Alternativen zu Medikamenten zur Behandlung von Angstzuständen kann es schwierig sein, sich für eine zu entscheiden. Letztendlich liegt die Entscheidung zwischen Ihnen und Ihrem Arzt. Bei einer generalisierten Angststörung kann Ihr Therapeut zusätzlich zu einer Reihe alternativer Vorschläge eine Therapie empfehlen. Mit geringer Angst könnten Sie versuchen, mehr zu trainieren. Was auch immer Sie sich entscheiden, es ist wichtig, dass Sie sich wirklich anstrengen, um die Angst zu überwinden. Es kann schlimmer werden, wenn keine angemessene Behandlung angestrebt wird.

In vielen Fällen beginnt die richtige Behandlung mit der kognitiven Verhaltenstherapie. Wenn Sie keinen Therapeuten haben, ist die Suche nach einem Online-Psychiater möglicherweise eine hervorragende Option. Es kann schneller sein, als jemanden vor Ort zu finden, der zu Ihnen passt, bequemer und komfortabler. Vertrauenswürdige Online-Berater und -Therapeuten sind moderne Behandlungsformen, die sich bei verschiedenen psychischen Störungen als hilfreich erwiesen haben.

Hilfe zu suchen ist mutig. Vielleicht macht Ihnen die Idee selbst Angst. Wenn Sie jedoch das Gefühl haben, ein wenig Hilfe zu benötigen, um Ihre Angst zu überwinden, wenden Sie sich bitte an einen Berater oder einen Arzt. Der erste Schritt ist oft der Beginn der Heilung. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihre Angst mehr verringert werden kann, als Sie jemals für möglich gehalten haben.