Unterstützung in militärischen Chatrooms finden


Quelle: pexels.com

'Ich denke, du musstest da sein.' Das ist ein Satz, den Menschen oft verwenden, wenn es zu schwierig ist, eine kraftvolle Erfahrung mit Worten zu beschreiben. Vom Bootcamp bis zum Kampf haben Militärveteranen einzigartige Ereignisse erlebt, die für Zivilisten kaum nachvollziehbar sind. Dies ist einer von vielen Gründen, die dazu führen, dass aktives Militärpersonal und Veteranen eine besondere Bindung zueinander eingehen.



Unabhängig davon, in welchem ​​Zweig sie gedient haben oder welchen Rang sie innehatten, besteht ein automatisches Gefühl der Verwandtschaft zwischen Menschen, die zu jeder Zeit beim Militär gedient haben. Aus diesem Grund hat therapeutische Unterstützung eine größere Bedeutung, wenn sie von einem anderen Soldaten oder einer anderen Soldatenfrau kommt. Aus diesem Grund sind militärische Chatrooms für Militärangehörige attraktiver als jede andere Art von Chatroom, da sie eine einzigartige Kameradschaft bieten, die andere Soldaten und Soldatenfrauen nur identifizieren können.





Militärkultur betritt die militärischen Chatrooms

Jeder, der beim Militär diente, teilt eine einzigartige Kameradschaft, die eine Reihe von Werten und Einstellungen mit seinen Soldaten und Frauen in Verbindung bringt - Pflicht, Ehre und Mut. Sie teilen die Traditionen, wann sie grüßen sollen; wie man Ehre zeigt; wann man einen Hut trägt und so viel mehr. Von den Übungen und Gesängen bis zum militärischen Alphabetcode und den militärischen Befehlen haben unsere Streitkräfte eine eigene Kultur. Die Kultur umfasst auch Geschichte, Ausbildung, kollektive Erfahrungen mit ihren Kameraden sowie individuelle Erfahrungen, einschließlich einzelner Dienststationen, Einsätze und der Auswirkungen auf ihre Familie. Diese Kultur bleibt in militärischen Chatrooms lebendig. Militärische Männer und Frauen sind eindeutig keine monolithische Gemeinschaft. Es gibt eine Gemeinsamkeit, die die Erfahrung von militärischen Chatrooms für Soldaten und Soldatenfrauen verbessert, da sie ihrem Land gedient und viele Höhen und Tiefen zusammen erlebt haben, sich aber möglicherweise noch nie getroffen haben von Angesicht zu Angesicht persönlich.



414 Engelszahl


Quelle: pexels.com



Wert der militärischen Unterstützung durch Gleichaltrige

Laut dem Bericht 2011, der von den Verteidigungszentren für psychische Gesundheit und traumatische Hirnverletzung als Best Practices für Peer-Support-Programme bezeichnet wird, gibt es fünf Schlüsselkomponenten für effektive Peer-Support-Programme.




Quelle: af.mil

  1. Sozialhilfe-Unterstützung durch andere Veteranen schützt vor PTBS
  2. Erfahrungswissen- Peer-Wissen basiert auf Erfahrung
  3. Vertrauen- Das Vertrauen eines Kollegen, der ihnen ähnlicher ist als ein bezahlter Berater, ist einfacher
  4. Vertraulichkeit- Vertrauen Sie einem Kollegen, um Informationen mehr als andere vertraulich zu behandeln
  5. Einfacher Zugriff- Muss einfach und bequem sein, um das Stigma der psychischen Gesundheit zu lindern

Die Schlüsselkomponenten für effektive Peer-Support-Programme machen es leicht zu erkennen, warum militärische Chatrooms beliebt sind.

Wer könnte besser verstehen, dass unsere militärischen Kollegen, wenn es darum geht, sich den Herausforderungen der Anpassung an ihre Familie nach der Rückkehr von einem Einsatz oder sogar der Anpassung an das zivile Leben nach der Trennung vom Militärdienst zu stellen? Einige häufige Herausforderungen, denen sich der Veteran möglicherweise gegenübersieht, wenn er versucht, sich an das zivile Leben anzupassen, sind:



  • Wiedereintritt in ihre Familie und Festlegung ihrer Rolle innerhalb ihrer Familie.
  • Beitritt oder Schaffung einer neuen sozialen Gemeinschaft.
  • Kehren Sie zu ihrem Arbeitsplatz zurück / bereiten Sie sich auf den Eintritt in die Belegschaft vor.
  • Verständnis und Anpassung an eine neue Lebensstruktur außerhalb des Militärs.
  • Anpassung an den Erwerb der erforderlichen Grundbedürfnisse wie Nahrung, Wohnen und Wohnen.
  • Anpassung an einen anderen Lebens- und Arbeitsplan.
  • Zugang zu und Einrichtung von Diensten wie Krankenhausstandorten, medizinischen Dienstleistern, zahnärztlichen Anbietern, Versorgungsleistungen beim Umzug an einen neuen Standort, Lebensversicherungen usw.

Dies sind häufige Herausforderungen und Diskussionsfelder, denen sich Militärs, Militärs und Militärveteranen während ihres Anpassungsprozesses aus dem aktiven Militärdienst stellen und erleben werden, und oft das Gefühl haben, diesen Prozess alleine zu steuern. Online-Militär-Chatrooms bieten den Mitgliedern die Möglichkeit, sich zu vernetzen und die erforderliche Unterstützung zu erhalten, um Fragen zu stellen und Zugang zu verschiedenen Ressourcen auf lokaler und nationaler Ebene zu erhalten, die ihnen im aktiven Dienst früher vom Militär angeboten wurden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Sie in Betracht ziehen sollten, Unterstützung zu suchen, wenn Sie Gefühle und Verhaltensweisen der Isolation erleben. Es ist ein Zeichen der Stärke, sich um Unterstützung zu bemühen und um Hilfe zu bitten, wenn Sie Schwierigkeiten haben, mit den Stressfaktoren des Lebens umzugehen. Das Finden und Beitreten zu einer Peer-Support-Gruppe oder einem Peer-Support-Programm kann Ihre Fähigkeit zur Bewältigung alltäglicher Herausforderungen erheblich verbessern und Ihre Beziehung zu Familie und Freunden verbessern.



Wert der militärischen Chatrooms



Militärpersonal und Veteranen strömen aus ähnlichen Gründen in militärische Chatrooms. Es ist eine Arena, die die Möglichkeit bietet, mit einer Vielzahl von Menschen im ganzen Land in Kontakt zu treten. Es besteht kein Zweifel, dass es jemanden geben wird, mit dem man sich verbinden kann, der genau die richtige Unterstützung bietet, ohne langwierige Erklärungen versteht und wahrscheinlich ein Urteil behält.



träume von Alligator

Militärische Peer-Unterstützung ist von unschätzbarem Wert, da sie es den Einzelpersonen ermöglicht, ähnliche Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam eine vertrauenswürdige Peer-Gruppe oder ein vertrauenswürdiges Netzwerk aufzubauen, das eine Plattform bietet, um Fragen zu stellen, Hilfe zu suchen und Support-Ressourcen zu teilen, die für ihre Mitglieder leicht verfügbar und zugänglich sein könnten. Peer-Support kann die Möglichkeit für soziale Netzwerke schaffen, Gesundheit und Wohlbefinden fördern, Bewältigungsfähigkeiten verbessern und die allgemeine Lebensqualität verbessern. Es gibt eine Reihe von Peer-Support-Programmen und -Netzwerken für aktive und Form-Service-Mitglieder, darunter vertrauliche individuelle Peer-Beratung sowie die Teilnahme an größeren Peer-Support-Gruppen. Durch die Teilnahme an Peer-Support-Netzwerken oder -Gruppen wissen aktive und ehemalige Servicemitglieder, dass sie nicht allein gelassen werden, um die Herausforderungen des aktiven Militärlebens und die Veränderungen und Herausforderungen des postmilitärischen Lebens zu bewältigen.

Es gibt nicht nur militärische Chatrooms im ganzen Land, sondern einige von ihnen sind auch auf verschiedene Arten der Unterstützung spezialisiert. Einige bemerkenswerte Gruppen sind die Amputierten-Koalition, die Selbsthilfegruppen für Militäramputierte anbietet, und das Nationale Zentrum für PTBS, das Selbsthilfegruppen für Veteranen und andere Personen mit PTBS hat. Diese spezifischen Selbsthilfegruppen ermöglichen es militärischen Männern und Frauen, Gleichaltrige mit gemeinsamen Erfahrungen und Herausforderungen zu finden. Steigerung des Gefühls der Verbundenheit und Unterstützung.



Ein paar weitere militärische Peer-Chat-Räume sind Safe Helproom und Real Warriors.

Safe Helproom befindet sich auf SafeHelpline.org wurde vom Verteidigungsministerium entwickelt, um einen speziellen Chatraum anzubieten, in dem Opfer sexueller Übergriffe in einer sicheren Umgebung Unterstützung und Unterstützung für Gleichaltrige in einer sicheren Umgebung erhalten können, von der sie wissen, dass sie dies können und können bieten ein Maß an Unterstützung, das auf anderen Wegen nicht verfügbar ist.

Real Warriors befindet sich auf RealWarriors.net, das ursprünglich eingerichtet wurde, um Mitgliedern der Nationalgarde, der Reserve und einzelner Augmentees Ressourcen anzubieten. Jetzt stellen sie allen aktiven Dienstleistern und Veteranen Ressourcen zur Verfügung, um die Bedeutung der Unterstützung durch Gleichaltrige zu erläutern, und stellen Ressourcen zur Verfügung, um die Suche nach Gleichaltrigen zu erleichtern Support-Programm, das besser zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Die Teilnahme an Online-Militär-Chatrooms kann für allgemeine Peer-Unterstützung und Ressourcen wie Militär- und Vertragsagenturen, Veteranenverwaltung (VA), Außenministerium für Veteranenangelegenheiten, County Veterans Services, private Agenturen, Veteranendienstorganisationen (VSOs) und andere Nicht-Organisationen von großem Nutzen sein für gewinnorientierte Organisationen, die Dienstleistungen für Mitglieder des aktiven Dienstes, Veteranen und ihre Angehörigen anbieten. Darüber hinaus können Online-Beratungsoptionen auf BetterHelp.com, die vertrauenswürdigen, vertraulichen Support mit einfachem Zugriff bieten, für Militärs hilfreich sein, die zusätzliche Unterstützung von professionellen Therapeuten mit Erfahrung in der Arbeit mit Servicemitgliedern und Veteranen suchen.

Engelszahlen 1010

Diese Dienstleistungen bieten die gleiche Art und Qualität der Behandlung wie ein bürogebundener Therapeut, jedoch zu viel geringeren Kosten und in einem viel bequemeren Format. Insbesondere für diejenigen, die unter potenziell schwerwiegenden psychischen Problemen, chronischen Erkrankungen oder körperlichen Einschränkungen leiden, ermöglicht die Online-Therapie jetzt den Zugriff auf effektive professionelle Hilfe von überall und zu jeder Zeit, während einige häufig auftretende Hindernisse wie finanzielle, Reise- und Zeitbeschränkungen beseitigt werden .

Darüber hinaus kann ein professioneller Berater Kenntnisse über psychische Gesundheitsprobleme vermitteln, die häufig nicht diagnostiziert werden, insbesondere wenn sie keine ernsthaften Verhaltensprobleme verursachen. Zu wissen, dass Sie möglicherweise von Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen betroffen sind, ist der erste Schritt, um Maßnahmen zu ergreifen. Dies bedeutet, dass Sie eine Behandlung durch Gesprächstherapie fortsetzen, lernen, wie Sie die Auswirkungen eines Problems besser bewältigen können oder wie Sie a Linderung der Symptome der Erkrankung.

pros-cons-an-anonymous-chat-room