22 Möglichkeiten zur Überwindung von Geschlechterstereotypen

Viele Menschen haben das Gefühl, dass die Gleichstellung der Geschlechter bereits in die meisten Industrieländer gelangt ist. Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt. Stattdessen beschäftigen sich Frauen und Männer gleichermaßen mit Geschlechterstereotypen bei der Arbeit, in ihren Gemeinden und sogar zu Hause. Was können Sie tun, um diese Stereotypen zu überwinden? Zunächst müssen Sie verstehen, was sie sind und warum sie wichtig sind. Dieser Artikel befasst sich mit 22 Möglichkeiten, um über die Ungleichheit der Geschlechter hinauszugehen.



Quelle: pexels.com





Sie haben wahrscheinlich bereits eine Vorstellung davon, was Geschlechterstereotype bedeuten. Um das Thema kohärent zu diskutieren, ist es jedoch wichtig, zunächst genau zu verstehen, was Geschlechterstereotype sind. Zunächst müssen Sie verstehen, was Geschlecht bedeutet und was ein Stereotyp ist. Forschung Dies legt nahe, dass sich die Gleichbehandlung zwischen den Geschlechtern mit zunehmender Wahrscheinlichkeit entwickelt, je mehr Menschen über diese Stereotypen und ihre Gefährlichkeit informiert werden.

Geschlecht gegen Geschlecht

Herkömmlicherweise kündigte die medizinische Gemeinschaft Ihr Geschlecht der Welt in dem Moment an, in dem Sie geboren wurden, wenn nicht vorher, durch Sonogrammfotos. Ihre Genitalien zeigten, ob Sie ein Mann oder eine Frau waren. Wenn jemand bei Ihrer Geburt einen DNA-Test durchführen würde, hätte Ihr genetischer Code auch ergeben, ob Sie biologisch ein Mann oder eine Frau waren. Biologisch gesehen gibt es auch viele Menschen, die mit einer reproduktiven oder sexuellen Anatomie geboren wurden, die nicht den typischen Definitionen von Mann oder Frau entspricht. Zum Beispiel könnte ein Baby mit männlichen Genitalien geboren werden, aber gleichzeitig auch weibliche Eierstöcke haben. Ihr genetischer Code wäre nicht XX (typisch weiblich) oder XY (typisch männlich). Diese Population wird als 'intersexuell' bezeichnet und macht ungefähr aus 1 von 1.500 Geburten. Diese Geschlechtsunterschiede sind rein biologisch.



Das Geschlecht ist jedoch etwas anderes. Geschlecht bezieht sich auf Arten, innerhalb einer Kultur oder Gesellschaft männlich und weiblich zu sein. Die größere Gruppe fördert eine bestimmte Art von Geschlechterrollen, Verantwortlichkeiten und Beziehungen für einen Mann oder eine Frau. Diese Erwartungen sind jedoch nicht in Stein gemeißelt. Sie können und wurden im Verlauf der Gesellschaft verändert.



was bedeutet es, von einem prominenten zu träumen

Was ist ein Stereotyp?

Ein Stereotyp ist ein fester Glaube oder ein festes Bild einer bestimmten Art von Person oder Sache. Um mit vielen komplexen Dingen und Menschen im Leben umzugehen, bilden Menschen Stereotypen oder verlassen sich auf die Stereotypen ihrer Kultur. Dieses vereinfachte Bild hat jedoch nicht den gewünschten Effekt, da es die Unterschiede innerhalb dieser Gruppe von Personen oder Dingen nicht berücksichtigt.

Geschlechterstereotype



Geschlechterstereotype sind feste und stark vereinfachte Überzeugungen darüber, was für Menschen in einer bestimmten Kultur aufgrund ihres biologischen Geschlechts normal und angemessen ist. Einige Beispiele für Stereotypen sind:

  • Frauen sollten sich um das Haus kümmern.
  • Männer sollten zur Arbeit gehen.
  • Frauen sollten Sekretärinnen sein oder in einer Kindertagesstätte arbeiten.
  • Männer sollten keine Krankenschwestern oder Kindergärtnerinnen sein.
  • Frauen sollten 'damenhaft' sein.
  • Männer sollten Macho sein.

Quelle: pexels.com



Was ist falsch an Geschlechterstereotypen?

Geschlechterstereotype sind nicht immer in dem Sinne falsch, dass sich Menschen manchmal so verhalten, wie es die Gesellschaft oder ihre Kultur von ihnen erwartet. Daran ist absolut nichts auszusetzen! Es gibt jedoch keinen Grund, warum Sie sich allein aufgrund Ihres biologischen Geschlechts an die Erwartungen anderer anpassen müssen. Wenn Sie andere beurteilen, weil sie sich nicht an traditionelle Geschlechterstereotypen halten, treten Probleme auf.

Wenn Sie eine Frau sind und CEO eines großen Unternehmens werden möchten, werden Sie nicht weit kommen, wenn Sie zu viel Wert auf Geschlechterstereotypen legen, für die ein Mann verantwortlich sein sollte. Wenn Sie ein Mann sind und eine Hebammenschwester werden möchten, müssen Sie möglicherweise gegen Geschlechterstereotype vorgehen, die besagen, dass Sie Arzt sein oder sich aus dem Kreißsaal heraushalten sollten. Mit dieser Einstellung berauben Geschlechterstereotype die Gesellschaft der Arbeitnehmer, die sonst in einem nicht traditionellen Beruf gedeihen und einen großen Beitrag zur Gesellschaft leisten würden.



Die Idee, dass Frauen schwächer sind und geschützt werden müssen, schafft eine Welt, in der Frauen davon abgehalten werden, sich spannenden Herausforderungen zu stellen. Der Glaube, dass wahre Männer keine Emotionen zeigen, schafft eine Welt, in der Männer keine tiefen, persönlichen Beziehungen aufbauen können. Dies kann langfristig äußerst schädlich für ihre geistige Gesundheit sein. So können Geschlechterstereotype Menschen von ihrem wahren Potenzial abhalten.



Geschlechterstereotype machen schlechtes Verhalten manchmal auch akzeptabler. Betrachten Sie das alte Sprichwort: 'Jungen werden Jungen sein.' Diese Haltung macht es für Männer akzeptabler, aggressiv, gewalttätig oder untreu gegenüber ihren Frauen zu sein. Das Stereotyp, dass Frauen Männer brauchen, um zu überleben, kann Frauen manchmal dazu ermutigen, Männern zu erlauben, die ganze Arbeit für sie zu erledigen, anstatt in die Welt hinauszugehen und ihren Beitrag zur Unterstützung der Familie zu leisten.



Was ist Gleichstellung der Geschlechter?

Gleichstellung der Geschlechter bedeutet, dass Männer und Frauen gleichen Zugang zu Rechten und Chancengleichheit haben. Männer und Frauen haben auch die gleichen Ressourcen und Schutz. Das Geschlecht spielt keine Rolle, ob Sie diese Rechte oder Möglichkeiten haben.



Quelle: pexels.com

Die Gleichstellung der Geschlechter ist heute näher als früher. Es ist jedoch immer noch nicht passiert. Wenn die Gleichstellung der Geschlechter die Welt regieren würde, gäbe es in jedem Berufsfeld gleiche Chancen für Männer und Frauen. Männer und Frauen hätten den gleichen Zugang zu Unterstützung durch die Gemeinde und die Regierung. Sowohl Männer als auch Frauen wären gesetzlich gleichermaßen geschützt. Ja, in all diesen Bereichen wurden im Laufe der Zeit Fortschritte erzielt, die jedoch noch lange nicht geklärt sind.

1033 Engelszahl Liebe

Was kannst du tun?

Die Überwindung von Geschlechterstereotypen hat mehrere Facetten. Sie können die Cookie-Cutter-Ansicht Ihres Geschlechts brechen, indem Sie anders denken und sich auf unerwartete Weise verhalten. Wenn Sie aufgrund von Geschlechterstereotypen verletzt oder zurückgehalten wurden, benötigen Sie möglicherweise Hilfe bei der Heilung der negativen Folgen. Schließlich können Menschen überall darauf hinarbeiten, Geschlechterstereotype in ihrer Kultur zu überwinden.

Hier sind 22 Möglichkeiten, wie Sie sich und Ihrer Gesellschaft helfen können, über Geschlechterstereotype und die daraus resultierende Ungleichheit der Geschlechter hinauszugehen.

  1. Betonen Sie die Leistung über physische Attribute.

Unabhängig davon, ob Sie an sich selbst denken, mit Ihren Kindern interagieren oder mit anderen umgehen, ist es viel hilfreicher, Leistungen hervorzuheben, als sich auf körperliche Eigenschaften zu konzentrieren. Zu oft legen die Leute ihre Aufmerksamkeit darauf, „hübsch“ zu sein, wenn sie mit und über Mädchen sprechen, und zu wenig auf ihre Fähigkeiten. Gleiches gilt für erwachsene Frauen. Sich auf die körperliche Stärke eines Mannes zu konzentrieren, kann genauso schädlich sein, insbesondere wenn der Mann nicht so körperlich stark ist, wie es die Kultur von ihm erwartet.

  1. Wählen Sie Farben basierend auf persönlichen Einstellungen.

Die Idee, dass Sie eine bestimmte Farbe wählen sollten, nur weil sie die richtige Farbe für eine Person Ihres biologischen Geschlechts ist, ist nicht intuitiv. Tatsächlich haben sich die Farben für Jungen und Mädchen im Laufe der Jahre aufgrund der Launen der Modebranche geändert. Wenn Sie ein Mann sind und ein rosa Hemd tragen möchten, tun Sie es ohne Entschuldigung. Wenn Sie eine Frau sind und Ihr Zuhause lieber mit braunem Cord dekorieren möchten, tun Sie, was Ihnen gefällt.

  1. Lernen Sie Fähigkeiten basierend auf Ihren Interessen.

Es gab eine Zeit, in der von allen Frauen erwartet wurde, dass sie in erster Linie Fähigkeiten wie Nähen, Kochen und Kinderbetreuung erlernen. Noch heute werden Frauen oft verunglimpft, wenn sie versuchen, Fähigkeiten wie Automechaniker oder elektronische Reparaturen zu erlernen. Andererseits kann ein Mann, der seine Freizeit mit Nähen verbringt, als weniger als ein Mann angesehen werden. Welche Fähigkeiten Sie auch erwerben möchten, finden Sie jemanden, der von ihnen lernt, und machen Sie sich an die Arbeit. Sie werden vielleicht feststellen, dass es schwieriger ist, als Sie gedacht haben, oder Sie finden einfach Ihre neue Berufung.

  1. Ermutigen Sie junge Frauen zu Excel in naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern.

In letzter Zeit gab es viele Gespräche darüber, junge Frauen mehr in die Welt zu bringen STENGEL Fächer der Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften und Mathematik. Die Zahlen summieren sich immer noch nicht. Es gibt immer noch viel mehr junge Männer, die in MINT-Kursen studieren und hervorragende Leistungen erbringen als junge Frauen. Warum? Wahrscheinlich hat es nichts mit den biologischen Fähigkeiten der Schüler zu tun und alles mit kulturellen Normen für das Geschlecht.

Quelle: pexels.com

  1. Erwarten Sie, dass Männer und Frauen sich fair an den Hausarbeiten beteiligen.

Jedes Paar muss Entscheidungen darüber treffen, wer die Hausarbeit erledigt, insbesondere diejenigen, die niemand gerne erledigt. Es ist unfair zu behaupten, dass Frauen das ganze Kochen und Putzen machen sollten, wenn sie das nicht gerne tun. Es ist auch unfair zu erwarten, dass Männer die gesamte Gartenarbeit erledigen, wenn sie lieber auf andere Weise dazu beitragen möchten. Also, wer macht das? Hausarbeit das will niemand machen? Entscheide dich fair, damit sowohl Männer als auch Frauen an der Last teilnehmen.

  1. Erstellen Sie Mentoring-Programme für Männer und Frauen in nicht stereotypen Berufen.

In einem Job zu sein, in dem es keine oder nur wenige andere Arbeitnehmer Ihres Geschlechts gibt, kann extrem stressig sein. Sie können als Außenseiter gesehen werden. Andere können Sie fürchten oder Ihre Beiträge diskreditieren. Unterstützung ist entscheidend. Eine gute Möglichkeit, diese Unterstützung zu erhalten und zu lernen, wie man in einer schwierigen Arbeitssituation zurechtkommt, besteht darin, einen Mentor zu finden, der das durchgemacht hat, was Sie gerade durchmachen. Wenn Sie dazu beitragen möchten, gesellschaftliche Normen zu ändern, helfen Sie anderen, in nicht stereotypen Berufen erfolgreich zu sein, indem Sie ein Mentoring-Programm für andere erstellen.

  1. Erkennen Sie die Beiträge von Männern und Frauen zur Geschichte an.

Es wird oft gesagt, dass die geschriebene Geschichte der USA alles über unsere Gründung ist Väter erreicht. Jetzt muss die Gesellschaft mehr Geschichten über die Beiträge von Tausenden von Frauen aufnehmen, die zur Gründung der USA beigetragen haben. Ein Beispiel könnte die Geschichte von sein Sybil Ludington, der die Kolonisten vor der Annäherung der britischen Streitkräfte warnte, ähnlich wie Paul Revere. Sie wurde zu dieser Zeit geehrt, aber in der Geschichte, die amerikanischen Kindern beigebracht wurde, nie voll anerkannt. Indem Sie Ihren Kindern Geschichten von Frauen erzählen, die dazu beigetragen haben, Geschichte zu schreiben, stärken Sie die Mädchen und helfen den Jungen, ihren Wert zu verstehen. Wenn sie dann zu Stereotypen von Männern und Frauen werden, werden sie ihre Sicht auf die Vergangenheit, die Gegenwart oder die Zukunft nicht beeinflussen.

  1. Sei mit Menschen beider Geschlechter befreundet.

Freundschaften zwischen Männern und Frauen können genauso befriedigend sein wie solche zwischen Frauen und anderen Frauen oder Männern und anderen Männern. Wenn Sie Ihre Freunde aufgrund gemeinsamer Überzeugungen, Interessen und Aktivitäten auswählen, werden Sie möglicherweise gerne platonisch Zeit mit jemandem verbringen, der nicht zu Ihrem Geschlecht gehört. Gleichzeitig können Sie das andere Geschlecht noch besser verstehen und respektieren.

Nummer 1202
  1. Akzeptieren Sie keine Gewalt von Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Gewalt ist niemals in Ordnung, egal ob es ein Mann oder eine Frau ist, die die Gewalt initiiert. Akzeptiere niemals Gewalt in irgendeiner Form.

  1. Anerkennung und Hilfe für Frauen und Männer, die Opfer häuslicher Gewalt sind.

Sowohl Männer als auch Frauen können Opfer häuslicher Gewalt werden. Vielen Menschen fällt es jedoch schwer, die geschlechtsspezifische Erwartung zu überwinden, dass Männer sich verteidigen können sollten. Wenn ein Mann Opfer von Missbrauch wird, verdient er die gleiche Hilfe, um aus der missbräuchlichen Beziehung herauszukommen wie eine Frau. Helfen Sie jemandem, der Opfer häuslicher Gewalt ist, sei es ein Mann oder eine Frau.

  1. Erkennen Sie, dass Männer auch Elternfiguren sein müssen.

Zu einer Zeit wurden Kinder nach einer Scheidung zu ihren Müttern geschickt, es sei denn, die Mutter wollte das Kind nicht oder sie war offen missbräuchlich. Das ändert sich, aber die vollständige Gleichstellung wurde noch nicht erreicht. Männern müssen die Möglichkeit gegeben werden, Eltern zu sein und Zeit mit ihren Kindern zu verbringen, genau wie Frauen diese Möglichkeiten erhalten. Wenn Sie ein Mann sind und das Gefühl haben, vom Leben Ihres Kindes ausgeschlossen zu sein, gibt es keinen Grund, sich dem anzuschließen. Wenn Sie eine Frau sind, müssen Sie dem Vater Ihrer Kinder Platz machen, damit er eine Rolle bei ihrer Erziehung spielt.

Quelle: pexels.com

  1. Planen Sie Richtlinien, um die Bedürfnisse von Frauen und Männern zu erfüllen.

Wenn Sie Mitglied einer Regierungsbehörde, eines Unternehmensleiters oder eines Leiters einer Gemeinschaftsorganisation sind, haben Sie möglicherweise die Möglichkeit, einen Einfluss auf die Beseitigung von Geschlechterstereotypen zu haben. Beim Erstellen Richtlinien Achten Sie für Ihr Unternehmen einfach darauf, was alle Ihre Mitarbeiter benötigen, und erstellen Sie Richtlinien, die es beiden erleichtern, diese Anforderungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen.

  1. Planen Sie Budgets, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen.

Unabhängig davon, ob Sie ein Familienbudget erstellen oder Ausgaben für ein großes Unternehmen planen, müssen Sie die Bedürfnisse der beteiligten Männer und Frauen berücksichtigen. Erstellen Sie unter Berücksichtigung dieser Bedürfnisse ein Budget, das es beiden ermöglicht, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, damit sie effektiver zur Familie oder Organisation beitragen und ein zufriedenstellendes Leben führen können.

  1. Verschärfung der Gesetzgebung zur Bestrafung von Sexualstraftätern.

Mit der # MeToo-Bewegung nehmen Richter Beschwerden von Frauen über sexuelle Belästigung und Fehlverhalten zunehmend ernst. Für gesetzgebende Körperschaften ist es wichtig, den Druck auf Männer und die Organisationen, die sie beschäftigen, aufrechtzuerhalten, damit die Dynamik nicht verloren geht. Männer, die angemessen handeln, müssen ebenfalls anerkannt und ermutigt werden, damit Veränderungen für alle in eine positive Richtung gehen können.

  1. Bauen Sie Ihr Selbstwertgefühl basierend darauf auf, wer Sie als Person sind.

Wenn Sie Ihr Selbstwertgefühl basierend auf Ihrem Geschlecht aufbauen, beschränken Sie sich darauf, das Gute nur in sich selbst zu sehen, wenn es Ihre vorgefassten Vorstellungen davon verstärkt, was Sie als Mann oder Frau sein sollten. Viele Teile von Ihnen haben jedoch überhaupt nichts mit Ihrem biologischen Geschlecht zu tun. Wenn Sie alles Gute an sich selbst feiern, werden Sie wahrscheinlich weit über Geschlechterstereotype hinausgehen.

  1. Suchen Sie nach Arbeitsmöglichkeiten in all Ihren Interessengebieten, unabhängig von den Erwartungen an das Geschlecht.

Arbeitssuche kann für jeden eine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Sie Stellenangebote automatisch aus Ihrer Suche streichen, weil sie nicht zu dem passen, was ein Mann oder eine Frau Ihrer Meinung nach tun sollte, machen Sie die Aufgabe noch schwieriger. Schauen Sie sich stattdessen die gesamte Bandbreite der Stellenangebote an und lassen Sie sich jeden Job überlegen, der interessant klingt und Ihren Möglichkeiten entspricht.

  1. Schreiben Sie Fiktion, die die Gleichstellung der Geschlechter fördert.

Gut geschriebene Prosa kann einen starken Einfluss auf die Kultur haben. Wenn Sie Fiktion schreiben, egal ob Sie Geschichten, Drehbücher oder Romane schreiben, können Sie mit jedem Wort, das Sie schreiben, daran arbeiten, weibliche Stereotypen zu ändern.

  1. Erlauben Sie Zeit und Raum, sich um andere zu kümmern, egal ob Sie ein Mann oder eine Frau sind.

Sich um andere zu kümmern gilt seit langem als weiblicher Beruf. Von den Frauen wurde erwartet, dass sie sich zu Hause um Kinder kümmern, Kinder in Kindertagesstätten oder Kindergärten betreuen und ältere oder behinderte Menschen innerhalb oder außerhalb der Familie betreuen. Wenn Sie ein Mann sind, können Sie auch diese Rollen übernehmen. Und wenn Sie eine Frau sind, können Sie Männern erlauben und erwarten, dass sie sich an diesen Pflichten beteiligen.

  1. Netzwerk mit anderen, die die Gleichstellung der Geschlechter fördern.

Geschäftsleute vernetzen sich oft viel, aber wenn Sie sich nur mit denen vernetzen, die die Dinge so lassen möchten, wie sie sind, verpassen Sie möglicherweise die Gelegenheit, Stereotypen von Frauen zu überwinden. Schließen Sie zumindest andere ein, die Ihre Absicht teilen, die Gleichstellung der Geschlechter in Ihrem Netzwerkkreis zu verbessern.

  1. Sprechen Sie sich gegen Gender Bias aus.

Wenn Sie oder eine andere Person aufgrund geschlechtsspezifischer Vorurteile verletzt oder zurückgehalten werden, sollten Sie bereit sein, sich gegen die Praktiken auszusprechen, die den Schaden verursacht haben. Unabhängig davon, ob es sich um weibliche oder männliche Stereotypen handelt, kann die zusätzliche Aufmerksamkeit dazu beitragen, Veränderungen herbeizuführen.

Quelle: pexels.com

träume davon, in einem zug zu sitzen
  1. Legen Sie sich oder andere nicht wegen des Geschlechts nieder.

Was auch immer Sie tun, lassen Sie sich niemals darauf ein, das Geschlecht zu sein, das Sie sind. Ob Sie eine Frau oder ein Mann sind, es gibt keine perfekten Stereotypen. Stellen Sie sich als die komplexe Person vor, die Sie sind, denn wenn Sie sich auf ein stereotypes Bild reduzieren, können Sie dazu ermutigt werden, sich auf eine Weise zu verunglimpfen, die Ihnen langfristig schadet. Finden Sie einen Weg, glücklich und stolz darauf zu sein, wer Sie sind, unabhängig davon, was andere Menschen aufgrund Ihres Geschlechts für Sie halten sollten.

  1. Holen Sie sich Hilfe bei psychischen Problemen, egal ob Sie männlich oder weiblich sind.

Es gibt einige Geschlechtsunterschiede bei der Suche nach psychischer Hilfe. Frauen gehen häufiger mit psychischen Problemen zu ihrem Hausarzt, während Männer häufiger Hilfe von einem Spezialisten oder einer stationären Pflege suchen.

Sowohl für Frauen als auch für Männer kann die Suche nach Hilfe eine Herausforderung sein. Wenn es um Ihre geistige Gesundheit geht, ist die Zeit, um Hilfe zu suchen, sobald Sie feststellen, dass Sie ein Problem haben, das Sie nicht alleine lösen können.

Hilfe zu suchen muss nicht kompliziert sein. Unabhängig davon, ob Sie aufgrund von Geschlechterstereotypen oder aufgrund Ihrer einzigartigen Lebenssituation psychische Probleme haben, können Sie Hilfe vor Ort erhalten Gemeinschaft. Eine andere Möglichkeit ist, mit einem zugelassenen Berater unter zu sprechen BetterHelp für eine erschwingliche und bequeme Online-Therapie. Ihre Berater sind qualifiziert, um diese Art von Problemen zu behandeln, und sie werden dies auf eine Weise tun, die Ihre Privatsphäre und Würde schützt. Hier sind ein paar Bewertungen von Beratern, die von Menschen gelesen werden, die eine Reihe von Herausforderungen im Leben haben.

Berater Bewertungen

„Tyson hat wirklich gute Arbeit geleistet, und ich kann endlich sagen, dass ich momentan keine Therapie brauche, da ich in einer viel besseren Verfassung bin. Er war ungefähr 5 oder 6 Monate lang mein Berater für Depressionen, der beste Therapeut, den ich je hatte. Er hat mir geholfen, viele meiner beruflichen und persönlichen Ziele zu erreichen, und ich bin viel glücklicher als jetzt. Wenn Sie Ihre Werte mit Karriere, Familie oder irgendetwas anderem in Ihrem Leben in Einklang bringen, wird Ihr Leben viel besser. Er hat mir auch einige Techniken hinterlassen, an denen ich arbeiten kann, damit ich weiterhin daran arbeiten kann, meine negativen Gedanken und Verhaltensweisen zu beobachten und zu überwinden. Ich kann es nur empfehlen. Danke, Tyson! '

'Dr. Leclerc war ein erstaunliches Unterstützungssystem, seit ich glücklicherweise mit ihr zusammengebracht wurde. Sie hat mir geholfen, näher an die Person heranzukommen, die ich werden möchte, und gleichzeitig der Person zu vergeben, die ich heute bin, mehr als jeder andere in mir seit langer Zeit. Ich bin wirklich sehr, sehr dankbar für sie und empfehle sie jedem, der Hilfe bekommen möchte und nicht weiß, wo er anfangen soll. '

Fazit

Das Befolgen dieser Tipps kann Ihnen helfen, Probleme im Zusammenhang mit weiblichen und männlichen Stereotypen sowie andere Probleme zu lösen, die Ihr Leben schwieriger machen. Ein Therapeut kann auch helfen, insbesondere wenn es um die Heilung von Verletzungen und Ungerechtigkeiten in der Vergangenheit geht, die aufgrund eines Geschlechterstereotyps entstanden sind, oder um den besten Plan für Sie, um Ihre Ziele heute zu erreichen. Wenn dies geschieht, können Sie als die einzige Person, die Sie sind, den Weg in eine bessere Zukunft finden. Nehmen Sie die erster Schritt heute.