Soll ich an einer Gruppentherapie in meiner Nähe teilnehmen?

Die Teilnahme an einer Gruppentherapie kann eine wirksame Methode sein, um Probleme zu lösen. Das Teilen mit anderen ist ein effektiver Weg, um Ihre Gedanken und Gefühle zu verarbeiten. Wenn eine Gruppentherapieumgebung unterstützend und einfühlsam ist, kann sie Ihnen helfen, innere Stärke zu finden. Ist Gruppentherapie das Richtige für Sie? In diesem Artikel erfahren Sie, was Gruppentherapie ist, und helfen Ihnen bei dieser Entscheidung auf Ihrem Weg zur psychischen Gesundheit.



Quelle: pressfoto über freepik.com





Bestimmte Persönlichkeiten sind sozialer als andere. Abhängig von Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Kommunikation können Sie am meisten von einer Einzeltherapie, einer Gruppenberatung oder einer Kombination aus beiden profitieren. Schauen wir uns an, was Gruppentherapie ist und wie sie sich von anderen Therapieansätzen unterscheidet.

13 13 Bedeutung

Was ist Gruppentherapie?

Gruppentherapie ist eine Art von Psychotherapie oder Gesprächstherapie, die in einem sozialen Umfeld stattfindet. Oft bestehen Therapiegruppen aus Menschen, die sich mit ähnlichen Herausforderungen und Diagnosen befassen. Beispielsweise kann eine Gruppe nur Personen umfassen, die mit einer Essstörung oder Sucht zu kämpfen haben.



In der traditionellen Gruppentherapie führt ein Therapeut die Gruppe durch die Sitzung. Der Therapeut kann der Gruppe neue Bewältigungsfähigkeiten beibringen und sie ermutigen, ihre Erfahrungen miteinander zu teilen. Die Gruppenmitglieder arbeiten zusammen, um zu lernen, und bieten sich gegenseitig Unterstützung an. Im Durchschnitt bestehen die Gruppen aus 5 bis 15 Personen.



Einige Gruppen sind geschlossen, was bedeutet, dass alle gleichzeitig der Gruppe beitreten und niemand später der Gruppe beitreten kann. Diese Richtlinie kann hilfreich sein, da Gruppenmitglieder eine sichere und komfortable Verbindung herstellen können. Es gibt jedoch auch offene Gruppen. Diese Gruppen ermöglichen es Personen, jederzeit beizutreten. Menschen kommen und gehen während der gesamten Dauer der Gruppe. Einer der größten Vorteile einer offenen Gruppe ist, dass es einfacher ist, Mitglied zu werden. Wenn Sie nach einer geschlossenen Gruppe suchen, müssen Sie möglicherweise eine Weile warten, bis Sie eine finden, die zu einem Zeitpunkt beginnen soll, an dem Sie beitreten möchten.

400 Engelszahl

Wie sich die traditionelle Gruppentherapie von einer Step-Program-Gruppe unterscheidet

Viele Menschen sind mit AA oder Anonymen Alkoholikern und anderen Programmen vertraut, die Menschen durch Schritte zur Genesung führen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Menschen denken, dass alle Gruppentherapien so funktionieren. Während 12-Stufen-Programmgruppen einige Ähnlichkeiten mit der traditionellen Gruppentherapie aufweisen, gibt es einige wichtige Unterschiede. Zum Beispiel bieten sich die Teilnehmer bei AA im Allgemeinen nicht gegenseitig an. Stattdessen teilen sie einfach ihre eigenen Erfahrungen und Fortschritte. Die Gruppe wird auch nicht von einem lizenzierten Therapeuten geleitet, sondern von Gleichaltrigen geleitet. Peer-Run-Gruppen sind in der Regel kostenlos, während Sie normalerweise bezahlen müssen, um an einer traditionellen Gruppentherapie teilzunehmen.



Quelle: pixabay.com

Während Therapiegruppen nützlich sein können, sind sie nicht jedermanns Sache. Einige Menschen und einige psychische Erkrankungen eignen sich besser für individuelle Beratungsgespräche.



Vorteile der Gruppentherapie

Die Gruppentherapie bietet einige Vorteile gegenüber der Einzeltherapie.

  • Sie lernen, dass Sie nicht allein sind. Wenn Sie sich mit psychischen Problemen befassen, ist es leicht zu spüren, dass Sie in Ihren Kämpfen allein sind. Wenn Sie keine Familienmitglieder oder engen Freunde haben, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben, kann es stigmatisierend sein, Ihre Herausforderungen zu bekennen. Dies kann bei der Genesung schädlich sein, da das Gefühl allein zu Depressionen führen kann. Wenn Sie an einer Gruppentherapie teilnehmen, sind Sie mit anderen zusammen, die verstehen, was Sie erleben. Da Sie alle Individuen sind, werden Ihre Geschichten nicht gleich sein. Sie haben jeweils eine einzigartige Perspektive, aber insgesamt können Sie verstehen, woher die anderen kommen. Und weil Sie jeweils eine etwas andere Perspektive auf ein ähnliches Problem haben, können Sie viel voneinander lernen.
  • Sie bauen soziale Fähigkeiten auf. Soziale Fähigkeiten sind nicht für jeden selbstverständlich, und es gibt Lebenssituationen, die die soziale Angst erhöhen. Gruppentherapie ist ein sicherer Ort, um Fähigkeiten zu erlernen, die Ihnen helfen können, mit der Angst vor der Interaktion mit anderen umzugehen. Es hilft Ihnen auch zu lernen, wie Sie Beziehungen zu anderen aufbauen und stärken können. Darüber hinaus können Sie mit der Gruppeneinstellung die Fähigkeiten, die Sie lernen, sofort mit Menschen üben, die dasselbe lernen.
  • Sie können sehen, dass es Hoffnung auf Fortschritt gibt. In Krisenzeiten oder bei der Bewältigung psychischer Probleme können Sie sich verzweifelt oder hoffnungslos fühlen. Wenn Sie an einer Gruppentherapie teilnehmen, sind Sie mit Menschen zusammen, die sich in verschiedenen Stadien der Therapie befinden. Das bedeutet, dass einige gerade erst anfangen, andere aber weiter im Prozess sind. Dies kann hilfreich sein, da Sie sehen können, dass Fortschritte möglich sind.
  • Sie können mehr mit sich selbst in Kontakt treten. Manchmal kann es schwierig sein, unsere eigenen Gefühle zu identifizieren oder zu beschreiben. Wenn Sie anderen Personen zuhören und die Möglichkeit haben, sich selbst zu teilen, kann es einfacher werden, Ihre Stimme zu finden. Dies ist ein wichtiger Teil der Wiederherstellung.
  • Sie bauen Vertrauen auf. Das Kämpfen mit psychischen Gesundheitsproblemen kann Ihr Selbstvertrauen untergraben. Gruppentherapie kann helfen. Wenn Sie Ihre Stimme finden und anderen in der Gruppe hilfreiche Ratschläge geben, können Sie Ihr Vertrauen stärken.



Quelle: pixabay.com



Wie Sie die Gruppentherapie optimal nutzen können

Es gibt viele Gruppentherapietechniken, die Ihnen helfen können, Ihre geistige Gesundheit zu verbessern. Hier sind einige Vorschläge, um Ihre Gruppensitzungen optimal zu nutzen:



  • Hör mal zu- Einer der größten Vorteile einer Gruppentherapie besteht darin, dass Sie anderen Menschen zuhören können. Stellen Sie sicher, dass Sie dies nutzen, indem Sie darauf achten, was Ihr Therapeut und die anderen Personen in Ihrer Gruppe sagen.
  • Teilen-Sie können von einer Gruppentherapie profitieren, auch wenn Sie nur sitzen und zuhören, aber Sie werden wahrscheinlich mehr aus der Gruppe herausholen, wenn Sie teilnehmen. Gehen Sie das Risiko ein, Ihre Geschichte zu teilen. Wenn Sie bereit sind, seien Sie verletzlich und lassen Sie Ihre Wache los.
  • Fragen- Bitten Sie um Rat und Feedback zu dem, womit Sie zu kämpfen haben.
  • Versuchen- Eine Gruppe ist möglicherweise der perfekte Ort, um Kommunikationsfähigkeiten zu üben.

Denken Sie daran, dass authentisches, langfristiges Wachstum entsteht, wenn Sie die Fähigkeiten üben, die Sie in Ihrer Gruppe erlernen. Das ultimative Ziel ist es, das, was Sie lernen, zu nutzen und die neuen Fähigkeiten in Ihrem Alltag in die Praxis umzusetzen. Die Gruppe ist ein großartiger Ort, um loszulegen, aber die wirklichen Änderungen treten auf, wenn Sie die Dinge, die Sie in der Gruppe gelernt haben, außerhalb der Gruppe anwenden.

Gruppentherapie ist für viele Menschen nur ein Teil der Behandlung. Klienten können sich auch individuell mit einem Therapeuten treffen. Der beste Weg, um herauszufinden, welcher Behandlungsweg für Sie richtig ist, besteht darin, mit einem Fachmann zu sprechen. Sie können Sie über Ihre Behandlungsmöglichkeiten, einschließlich Gruppentherapie, informieren.



Bedeutung von 2112

Quelle: freepik.com

BetterHelp kann helfen

Da die meisten Gruppen aufgrund einer bestimmten psychischen Herausforderung (z. B. Depression oder soziale Angst) gebildet werden, gibt es viele verschiedene Arten von Gruppen, denen Sie beitreten können. Wenn Sie nach einer Gruppe suchen, sprechen Sie zunächst mit einem Therapeuten, um dessen Empfehlungen zu erfragen. Wenn Sie derzeit keinen Therapeuten haben, können Sie online suchen. BetterHelp ist eine großartige Option für die Therapie. Über diese Online-Ressource können Sie mit einem Psychologen zusammengebracht werden, der sowohl zu Ihrer Persönlichkeit als auch zu Ihrem Zeitplan passt. Im Folgenden finden Sie einige Bewertungen von BetterHelp-Beratern von Menschen, die eine Reihe von Herausforderungen im Leben haben.

Berater Bewertungen

'Marsha war unglaublich! Dies ist mein erstes Mal mit irgendeiner Art von Therapie und auch mein erstes Mal, dass ich Online-Beratung mache. Ich habe es allen meinen Freunden empfohlen, die ebenfalls Probleme haben, aber anscheinend nicht die richtige Therapie erhalten. Ich hatte großes Glück, Marsha zu bekommen. Sie zeigt, dass sie sich wirklich um ihre Kunden kümmert und darüber hinaus geht. Ich habe das Gefühl, sie hört zu und kümmert sich darum, diesen schwierigen Prozess viel einfacher zu machen. Jeder, der sie hat, hat großes Glück. '

was bedeutet 143 spirituell?

'Monicas Unterstützung und Einsicht waren in einer äußerst schwierigen Zeit in meinem Leben von unschätzbarem Wert. Ich habe so viel von ihr gelernt und tröste mich sehr damit, dass ich mich auf ihren Rat verlassen kann. Der Beginn der Beratung war eines der besten Dinge, die ich für mich getan habe. '

Fazit

Möglicherweise möchten Sie sich einer Therapiegruppe anschließen, um Unterstützung bei der Bewältigung einer psychischen Herausforderung zu erhalten.

Viele Menschen entscheiden sich jedoch dafür, mit einem einzelnen Therapeuten zu arbeiten, entweder anstelle oder zusätzlich zur Gruppentherapie. Wenn Sie einen Therapeuten suchen, mit dem Sie zusammenarbeiten können, können Sie einen in Ihrer Nähe finden oder einen auswählen Online-Therapeut. Das Wichtigste ist, dass Sie die Hilfe finden, die Sie suchen. Nehmen Sie die erster Schritt heute.