Wie Ihr Körperbild Sie beeinflusst

was bedeutet es, von schnee zu träumen

Quelle: pixabay.com



Wie der Name schon sagt, wird das Körperbild definiert als 'die Wahrnehmung der Ästhetik oder sexuellen Attraktivität eines eigenen Körpers durch eine Person'. Die amerikanische Gesellschaft ist berüchtigt dafür, Menschen, insbesondere Frauen, zu ermutigen, ein positives Image und eine positive Sicht auf die Körper zu bewahren. Die Gesellschaft ist jedoch auch dafür bekannt, das zu fördern, was manche Menschen als unrealistische Körperstandards ansehen. Einige gängige Beispiele hierfür sind gut zerrissene, zerrissene Männer in Zeitschriften oder photoshoppte, schöne Frauen mit einer Menge Make-up und enger Kleidung. In den letzten Jahren haben verschiedene Menschen vor den ungünstigen Folgen gewarnt, die häufig auftreten, wenn Personen versuchen, unrealistische Körper- oder Schönheitsstandards nachzuahmen.



Ein Überblick über das Körperbild

Wie von National Eating Disorder dokumentiert, gibt es zwei Variationen des Körperbildes: positiv und negativ. Ein positives Körperbild beinhaltet eine genaue Sicht auf die eigene Form; Dazu gehört auch Vertrauen, Komfort und Akzeptanz. Umgekehrt beinhaltet ein negatives Körperbild eine veränderte (und manchmal ungenaue) Wahrnehmung der eigenen Form. Ein negatives Körperbild geht fast immer mit Verlegenheit, Unbehagen, Angst und sogar Selbsthass einher. Jeder Mensch sollte seinen eigenen Körper lieben und akzeptieren. Leider tritt dies nicht immer auf. Ob gut oder schlecht, das Körperbild beeinflusst stark die Art und Weise, wie Menschen sich selbst, andere und die Welt um sie herum sehen.

Mögliche Faktoren



Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die zur Existenz eines positiven oder negativen Körperbildes beitragen. Gute Therapie erklärt, dass Medien, Kultur und Kommunikation mit anderen einen starken Einfluss auf die Art und Weise haben können, wie man ihren Körper sieht. Jemand, der wegen seines Gewichts, seiner Größe oder anderer körperlicher Eigenschaften gemobbt wird, kann ein negatives Körperbild entwickeln. Jemand anderes, der oft für sein Aussehen gelobt wird oder den herkömmlichen Schönheitsstandards entspricht, kann anschließend ein positives Körperbild entwickeln.

Auswirkungen



Quelle: rawpixel.com

1101 Engelszahl Liebe

Wenn das Körperbild in der Gesellschaft diskutiert wird, wird es oft als ein Problem angesehen, das hauptsächlich Mädchen und Frauen betrifft. Dies ist jedoch möglicherweise nicht korrekt, wie manche Leute glauben. Aus der Dokumentation des Atlantiks geht hervor, dass ungefähr 18% der Jungen Bedenken hinsichtlich ihres Körpers und ihres Gewichts haben. Darüber hinaus ist es wahrscheinlicher, dass Jungen, die unter dieser Art von negativem Körperbild leiden, an Depressionen leiden und Alkohol und Drogen konsumieren. Die nachteiligen Folgen eines negativen Körperbildes unterscheiden nicht; Mädchen und Körper, Männer und Frauen können es gleichermaßen erleben.

Körperbild und Selbstachtung

Eine der größten Auswirkungen, die das Körperbild auf einen Menschen hat, betrifft sein Selbstwertgefühl. Die Parallelen zwischen diesen beiden Entitäten sind gut dokumentiert. Here to Help erklärt, dass ein positives Körperbild es wahrscheinlicher macht, dass man sich sicher, fähig und respektwürdig fühlt. Darüber hinaus hält die Qualität des eigenen Körperbildes die Verbindung zur psychischen Gesundheit aufrecht, zum Guten oder zum Schlechten. Personen, die mit negativen Körperbildern zu kämpfen haben, sind anfälliger für ungesunde Gewohnheiten. Als Teufelskreis ermöglichen ungesunde Gewohnheiten sehr wahrscheinlich ein negatives Körperbild und damit ein geringes Selbstwertgefühl.



Selbstwertgefühl ist wichtig. Es bestimmt, ob sich jemand selbst schätzt oder nicht. Das Selbstwertgefühl bezieht sich auf die Meinung, wer sie sind. Gewohnheiten, Entscheidungen und sogar das Unternehmen, das man führt, werden direkt davon beeinflusst, ob sie ein hohes oder ein niedriges Selbstwertgefühl haben oder nicht. Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen mit ersteren eher gesunde Gewohnheiten pflegen, kluge und vorteilhafte Entscheidungen treffen und sich mit produktiven, gleichgesinnten Menschen umgeben. Umgekehrt sind Menschen, die unter einem geringen Selbstwertgefühl leiden, möglicherweise anfälliger dafür, Misshandlungen von anderen zu akzeptieren, an ungesunden Lebensgewohnheiten teilzunehmen und in giftige, destruktive Beziehungen zu geraten.

Letztendlich sind Körperbild und Selbstwertgefühl aus folgendem Grund von Bedeutung: Sich selbst wirklich zu lieben ist praktisch unmöglich, wenn man sich extrem unwohl fühlt oder seinen Körper verabscheut. Egal wohin jemand geht, sie nehmen ihren Körper mit. Jede Person wird an ihren Körper erinnert, wenn sie badet, duscht, sich anzieht, sich auszieht usw. Die Bevorzugung bestimmter Körperteile gegenüber anderen Teilen bedeutet nicht unbedingt ein negatives Körperbild. Wenn sich jemand über seine Größe, sein Gewicht oder sein Aussehen wirklich unglücklich fühlt, leidet er unter einem negativen Körperbild.



Verbessern Sie Ihr Körperbild

Es versteht sich von selbst, dass das Körperbild die Art und Weise beeinflusst, wie Menschen sich selbst sehen und als Ganzes schätzen. Wenn jemand wirklich darunter leidet, sollte aus diesem Grund die Verbesserung seines Körperbildes Priorität haben. Zum Glück ist dies etwas, das getan werden kann. Es erfordert Arbeit, Engagement, Disziplin und sogar Änderungen des Lebensstils, aber das Körperbild kann verbessert werden. Die Huffington Post beleuchtet eine Vielzahl von Optionen für Menschen, die möglicherweise unter einem negativen Körperbild leiden.



Reiher spirituelle Bedeutung

Quelle: rawpixel.com

In erster Linie werden die Medien in Maßen betrachtet. Dies kann etwas herausfordernd sein; Die Medien umgeben uns. Laptops, Smartphones, Fernseher, iPads und andere Technologien sind Gateways zu den Medien. Leider neigen Menschen, die unter einem negativen Körperbild leiden, dazu, sich mit den glamourösen, dünnen Supermodels oder zerrissenen, zerfetzten Männern zu vergleichen, die sie im Fernsehen und in Zeitschriften sehen. Dies kann ziemlich giftig sein und selbst mit den bewundernswertesten Anstrengungen ist es heutzutage praktisch unmöglich, die Medien vollständig zu meiden. Dies führt daher zur nächsten wirksamen Methode zur Verbesserung des Körperbildes.



Meistens tragen die Medien selbst nicht zum negativen Körperbild bei, aber wie bereits erwähnt, führt ein Vergleich häufig dazu. Eine der besten Möglichkeiten, ein positives Körperbild zu schaffen, besteht darin, zu verstehen, dass sich jeder in seinem eigenen Tempo entwickelt. Darüber hinaus ist es für jede Person wichtig, die Supermodels und zerfetzten Männer zu verstehen, die sie in Anzeigen sehen, und Musikvideos werden häufig mit Photoshops versehen, mit Make-up verändert oder beides. Niemand ist perfekt; wir alle sind in der einen oder anderen Hinsicht zu kurz gekommen. Der Schlüssel ist nicht, uns darüber zu verprügeln.

Moderater Medienkonsum und aufhörende Vergleiche sind großartig, aber sie können nur jemanden so weit bringen. Um wirklich von einem negativen zu einem positiven Selbstbild zu gelangen, ist einige Arbeit erforderlich. Eine Person, die abnehmen oder gesünder werden möchte, kann davon profitieren, gesünder zu trainieren und zu essen. Dies muss nicht bedeuten, dass Sie jeden Tag sechs Stunden im Fitnessstudio trainieren oder Kohlenhydrate und Zucker aus der Ernährung streichen. Es kann jedoch bedeuten, dass Sie jeden zweiten Tag eine halbe Meile laufen oder zweimal pro Woche statt fünfmal pro Woche Dessert essen. Es gibt immer Raum für Wachstum und Verbesserung. Wenn sich der Körper an Bewegung und eine gesündere Ernährung gewöhnt, werden diese Änderungen des Lebensstils erheblich weniger herausfordernd.

Menschen, die ein positives Körperbild anstreben, sollten sich auch mit einem Hobby befassen. Während ein negatives Körperbild ein geringes Selbstwertgefühl hervorrufen kann, kann das letztere auch die Ursache des ersteren sein. Etwas zu haben, worüber man sich freuen kann, eine Aktivität zu finden, die Glück und Erfüllung bietet, schafft Sinn. Zweck wiederum führt im Laufe der Zeit zu Wachstum und persönlicher Zufriedenheit. Ein positives Körperbild kann nicht gegeben werden. Gleichaltrige, Freunde und Verwandte können jemandem so viel Komplimente machen, wie sie möchten, aber wenn der Einzelne dem Lob, das gegeben wird, nicht glaubt, macht es keinen Unterschied. Das Vermeiden von Auslösern, das Aufhören von Vergleichen, das Ergreifen von Verbesserungsmaßnahmen und das Suchen nach Zielen werden im Laufe der Zeit allmählich einen Unterschied machen.

Ein letztes Wort

Das Körperbild beeinflusst die Menschen mehr als sie denken. Selbstwertgefühl ist nur der Punkt des Speers. Damit jemand wirklich glücklich und zufrieden mit dem ist, der er ist, muss er ein positives Körperbild bewahren.

spirituelle Bedeutung von Alligator

Menschen, die diesen Meilenstein noch nicht erreicht haben, sollten sich nicht verprügeln oder sich schlecht fühlen. Jeder wächst und schreitet mit seiner Geschwindigkeit voran. Das Erreichen eines positiven Körperbildes kann zu Wachstum und persönlicher Stärke führen.

Ich suche professionelle Hilfe

Personen, die auch nach dem Versuch der oben genannten Verbesserungsstrategien ständig unter einem negativen Körperbild leiden, können von der Suche nach professioneller Hilfe profitieren. Es könnte tiefere Probleme unter der Oberfläche geben. Die schlechte Qualität des Körperbildes kann ein Symptom sein und nicht das eigentliche Problem. Zeit in Sitzungen mit einem Berater oder Therapeuten zu investieren, kann Wunder wirken und Menschen, die in Schwierigkeiten sind oder schwere Zeiten durchmachen, wirklich helfen.

Quelle: rawpixel.com

Um professionelle Hilfe zu bitten, ist nicht etwas, mit dem sich alle Menschen anfangs wohl fühlen. Manchmal wird es als aufdringlich angesehen. Andere Personen können Therapie oder Beratung als etwas betrachten, das für diejenigen reserviert ist, die schwach sind. Stolz und Ego können auch Faktoren sein, die Konflikte verursachen.

Trotz der vorstehenden Vorbehalte und Bedenken ist es wichtig, dass jede Person weiß, dass es in Ordnung ist, um Hilfe zu bitten. Egal wie weise, stark oder fähig man ist, manchmal braucht jeder Hilfe. Viele der besten Leute haben Verbindungen und ein Netzwerk von Freunden, auf die sie sich verlassen und auf die sie zählen können. In vielen Fällen ist ein Berater oder Therapeut oft Teil dieses Netzwerks.

Hier bei BetterHelp ist es unsere Priorität, allen, die uns kontaktieren, Anleitung und Unterstützung zu bieten. Egal wer du bist oder womit du es zu tun hast, du bist nicht allein. Hilfe wird immer denen gegeben, die danach fragen. BetterHelp wird immer als Option und Alternative existieren. Sie können uns jederzeit kontaktieren, indem Sie hier klicken.