Vorteile und Nebenwirkungen der Baldrianwurzel bei Angstzuständen

Seit jeher verwenden die Menschen Baldrianwurzel gegen Angstzustände und Schlaflosigkeit. Dieses pflanzliche Heilmittel scheint einigen Menschen zu helfen, sich zu entspannen und zu beruhigen. Andere sehen nur geringfügige Ergebnisse oder hatten sogar negative Konsequenzen aus der Baldrianwurzel. Hier ist ein kurzer Blick auf die guten und weniger guten Seiten von Baldrian für Angstzustände.

Was ist Baldrianwurzel?



Baldrian ist eine Pflanze, die in Europa, Asien und jetzt in den USA wächst. Sie wächst normalerweise wild, kann aber kultiviert werden. Die Wurzel dieser mehrjährigen Pflanze sowie ihre unterirdischen und horizontalen Stängel wurden für medizinische Zwecke verwendet, um den Schlaf zu fördern und die Nervosität zu lindern. Es wurde im antiken Griechenland und in Rom verwendet und wird seitdem weiter verwendet. Im Laufe der Jahre wurde es nicht nur bei Schlaflosigkeit und Nervosität eingesetzt, sondern auch bei Herzklopfen, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Krampfanfällen und sogar bei ADHS.



Quelle: zliving.com



Gemeinsame Baldrianprodukte

Angst, das Haus zu verlassen

Heutzutage wird Baldrian normalerweise zur Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, einschließlich Kapseln, Tees und Tinkturen. Andere Arten von Produkten, wie z. B. rezeptfreie Schlafmittel, enthalten Baldrian in ihren Formeln. In diesen Produkten steht Baldrian möglicherweise nicht im Namen des Produkts, sondern darf nur kurz in der Liste der Inhaltsstoffe erwähnt werden.

Wie Baldrian bei Angst hilft



frei schwebende Angst

Es gibt keine schlüssigen wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Baldrian bei Angstzuständen hilft. Viele Menschen berichten jedoch, dass es ihre Angstsymptome lindert. Häufige Symptome von Angstzuständen sind:

  • Fühlen Sie sich nervös oder nervös
  • Reizbarkeit
  • Ein Gefühl des bevorstehenden Untergangs oder der Gefahr
  • Erhöhter Puls
  • Schnelles Atmen
  • Schwitzen
  • Zittern
  • Schwäche oder Müdigkeit
  • Schwierigkeiten haben sich zu konzentrieren
  • Schlafstörungen
  • Magendarm Probleme

Wenn Sie Baldrian einnehmen, können solche Angstsymptome nachlassen. Wenn ja, geschieht dies aufgrund der beruhigenden Eigenschaften des Baldrians. Im einfachsten Sinne ist ein Beruhigungsmittel etwas, das die Ruhe fördert und den Schlaf induziert.

Woher kommt die Sedierung?



Wenn es stimmt, dass Baldrian bei Angstzuständen hilft, wie funktioniert es dann? Wissenschaftler wissen es nicht wirklich, aber sie vermuten, dass nicht nur eine chemische Komponente aus der Pflanze hilft. Stattdessen ist es wahrscheinlich eine Kombination vieler verschiedener Chemikalien, die einzeln oder zusammen wirken, um ihre Wirkung zu erzielen.

Die beiden Hauptkomponenten von Baldrian, die die größte Wirkung haben können, sind seine flüchtigen Öle und seine Iridoide. Die flüchtigen Öle, einschließlich Valerensäure, wurden an Tieren untersucht und scheinen eine beruhigende Wirkung zu haben. Die Iridoide, einschließlich Valepotriates, wirken ebenfalls beruhigend, sind jedoch instabil und neigen dazu, bei Lagerung zusammenzubrechen.

wie man über ihn hinwegkommt

Die Chemikalien des Gehirns kommen ebenfalls ins Spiel. GABA, ein hemmender Neurotransmitter, wird nach der Einnahme von Baldrian in Ihrem Gehirn freigesetzt. Dann verhindern die Chemikalien im Baldrian, dass der größte Teil des GABA wieder in die Nervenenden aufgenommen wird. Dies kann ein weiterer Schlüssel zu seiner beruhigenden Wirkung sein.

Quelle: pxhere.com



Angst, Schlaf und Baldrian

Wenn es um Baldrian geht, ist Angst nicht das einzige zu berücksichtigende Thema. Einer der Gründe, warum Baldrian für Angst sinnvoll ist, ist, dass er den Schlaf fördert. Wenn Sie Probleme mit Schlaflosigkeit haben, können Sie nervöser und nervöser werden. Das Lösen des Schlafproblems kann Ihre Angstsymptome dramatisch verringern.

Darüber hinaus kann die Nervosität zu Ihrer Schlaflosigkeit beitragen, sodass es zu einem Kreislauf von Angstzuständen und Schlaflosigkeit kommen kann, aus dem Sie nicht alleine ausbrechen können. Die Verwendung der Baldrianwurzel gegen Angstzustände kann diesen Kreislauf unterbrechen und Ihnen helfen, besser zu schlafen, sich entspannter zu fühlen und emotional stabiler zu werden.

Aquaphobie

Was sind die Nebenwirkungen?

Wenn Sie Baldrianwurzel verwenden, ist Angst für Sie möglicherweise kein Problem mehr. Dann stellt sich die Frage, wie sich der Baldrian sonst auf Sie auswirkt. Was sind die Nebenwirkungen dieses pflanzlichen Mittels? Hier sind einige Dinge, die passieren könnten:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Pruritus (juckende Haut)
  • Magen-Darm-Störungen

Möglicherweise fühlen Sie sich auch am Morgen nach der Einnahme von Baldrian noch etwas beruhigt. Zumindest haben einige Leute darüber berichtet. Bisher hat die Forschung jedoch nicht gezeigt, dass es am Morgen nach der Einnahme dieses Kräuterzusatzes signifikante Unterschiede in der Reaktionszeit, Konzentration oder Wachsamkeit gibt.

Gibt es jemanden, der Baldrian nicht nehmen sollte?

Obwohl Baldrian relativ sicher ist, gibt es immer noch einige Leute, die es vermeiden sollten. Schwangere und stillende Mütter sollten es nur unter Aufsicht ihres Arztes einnehmen. Der Grund dafür ist, dass zu diesem Zeitpunkt noch nicht genügend Forschungsergebnisse vorliegen, um die Sicherheit für den Fötus oder das Kind zu gewährleisten. Es ist wichtig, dass Sie Ihren vertrauenswürdigen Arzt konsultieren, bevor Sie Ergänzungsmittel einnehmen.

Die Sicherheit von Baldrian für Kinder unter 3 Jahren wurde nicht ausreichend bewertet, um eine Weitergabe zu rechtfertigen. Schließlich sollten Menschen, die Alkohol konsumieren oder Beruhigungsmittel einnehmen, sich des Risikos bewusst sein, Baldrianwurzel gegen Angstzustände hinzuzufügen. Obwohl noch kein klarer Zusammenhang hergestellt wurde, kann die Einnahme eines Beruhigungsmittels zusammen mit einem Kräuterpräparat, das auch beruhigende Eigenschaften aufweist, leicht zu einer Überberuhigung führen.

Wenn Sie Baldrian gegen Angstzustände einnehmen, während Sie andere Medikamente einnehmen, ist es immer wichtig, die Angelegenheit mit dem verschreibenden Arzt zu besprechen. Einige Medikamente, die mit Baldrian interagieren könnten, sind:

  • Xanax
  • Valium
  • Ativan
  • Halcion
  • Phenobarbital
  • Morphium
  • Propofol

Bestimmte natürliche Nahrungsergänzungsmittel können auch mit Baldrian interagieren. Sie beinhalten:

  • Johanniskraut
  • Kaffee
  • Melatonin
  • Diese Liste ist nicht vollständig! Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel zusammen einnehmen oder bereits eingenommene Medikamente ergänzen.

Was kann sonst bei Angst helfen?

wenn du möchtest

Unabhängig davon, ob Sie verschreibungspflichtige Medikamente, Baldrian, beides oder beides gegen Angstzustände einnehmen, können Sie Ihre Anfälligkeit für Angstzustände verringern, indem Sie einen gesunden Lebensstil anpassen. Holen Sie sich genug Schlaf, wann immer Sie können. Essen Sie gesunde Lebensmittel in Mengen, die für Ihren Körper richtig sind. Vermeiden Sie Alkohol, Rauchen und Drogen. Gehen Sie ins Freie und trainieren Sie auf einem Niveau, das Sie herausfordert, ohne Sie zu erschöpfen.

Kann die Therapie helfen?

Psychotherapie (Beratung) hat sich als hilfreich bei der Behandlung von Angstzuständen und anderen psychischen Gesundheitsproblemen erwiesen, die Unbehagen hervorrufen. Nur über Stresssituationen zu sprechen, hilft etwas. Ein guter Therapeut wird nicht wertend zuhören. Sie können auch Bewältigungsfähigkeiten erlernen. Diese Fähigkeiten helfen Ihnen, mit Angstzuständen umzugehen und nicht davon überwältigt zu werden. Zu den Bewältigungsfähigkeiten, die Ihr Therapeut Ihnen möglicherweise bei der Integration in Ihr Leben hilft, gehören:

Quelle: pxhere.com

  • Meditation
  • Entspannungstechniken
  • Tiefes Atmen
  • Übung
  • Soziale Zeit
  • Humor im Leben finden
  • Ein Hobby aufnehmen
  • Sich körperlich betätigen wie tanzen oder wandern
  • Selbstausdruck, etwa durch Kunst oder Musik
  • Mandalas zeichnen

Eine andere Strategie heißt proaktives Bewältigen. Das bedeutet nur, dass Sie sich rechtzeitig vorbereiten, wenn Sie erwarten, dass eine bevorstehende Erfahrung stressig wird. Sie stellen sich vor, wie es sein wird, und überlegen, wie Sie damit umgehen können, wenn es passiert.

Arten von Drogen

Neben den Bewältigungstechniken kann Ihr Therapeut auch andere psychologische Hilfsmittel verwenden, um Ihre Angst zu verringern. Wenn Sie nur in bestimmten Situationen oder an bestimmten Orten Angst haben, verwendet Ihr Therapeut möglicherweise eine Desensibilisierungstechnik, um sich allmählich daran zu gewöhnen, ohne Panik zu verspüren. Sie können kognitive Verhaltenstherapie verwenden, um Ihnen zu helfen, die Gedanken hinter Ihrer Angst zu untersuchen, sie zu bewerten und sie bei Bedarf durch gesündere Gedanken zu ersetzen.

Wenn Sie bei Ihrer Angst über die Vorteile der Baldrianwurzel hinausgehen möchten, ist ein Gespräch mit einem Therapeuten möglicherweise der richtige nächste Schritt für Sie. Sie können mit einem Berater in Ihrer örtlichen Gemeindeklinik oder im Büro eines Psychologen um Hilfe bitten, wenn diese bei Ihnen verfügbar ist.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, mit einem Berater von BetterHelp über eine Online-Therapie zu sprechen. Wenn Sie sich für diese Art der Therapie entscheiden, müssen Sie Ihr Zuhause nicht verlassen, um in die Praxis oder Klinik eines Therapeuten zu gehen. Tatsächlich können Sie überall dort eine Therapie erhalten, wo Sie eine Verbindung zum Internet herstellen können.

Unabhängig davon, welche Behandlung Sie letztendlich für Ihre Angst anwenden, besteht der Schlüssel zur Besserung darin, das Problem anzugehen, anstatt es zu vermeiden oder abzulehnen. Das Erlernen von Baldrian und anderen möglichen Behandlungen für Angstzustände ist ein ausgezeichneter erster Schritt. Denken Sie daran, dass das erste, was Sie versuchen, manchmal keine zufriedenstellenden Ergebnisse bringt. Das ist okay. Wenn Sie mit einem Arzt und / oder Therapeuten zusammenarbeiten, finden Sie die Behandlung, die für Sie am besten geeignet ist.