Alleinsein: Das Synonym für Einsamkeit

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die alleine ins Kino gehen oder zufrieden ohne Begleiter in einem Restaurant sitzen können, während Sie essen, dann verstehen Sie wahrscheinlich, dass Alleinsein etwas anderes ist als sich einsam zu fühlen. Für viele Menschen ist diese Unterscheidung jedoch schwer zu treffen. Vielleicht bist du stattdessen einer von denen. Fühlst du dich immer einsam, wenn du allein bist?



Quelle: pexels.com



Hier sind die guten Nachrichten. Das musst du nicht. Sie können einige Tipps von diesen Solo-Kinogängern und Dinern lernen. Zu lernen, wie man allein ist, ohne sich einsam zu fühlen, bedeutet, dass man glücklicher sein kann, wenn es nur Sie sind.

Beginnen wir mit einer Definition der Einsamkeit selbst.



Die Einsamkeitsdefinition

Wenn wir Einsamkeit wörtlich definieren, ist dies ein Zustand, in dem man von dem deprimierenden Gefühl, allein zu sein, betroffen oder gekennzeichnet ist. Es fühlt sich einsam an. Es fühlt sich an, als ob Ihnen eine sympathische oder freundliche Gesellschaft fehlt. Es fühlt sich isoliert. Sie können die Definition sehen, dass Einsamkeit ein mentaler Zustand ist, kein physischer.

Was bedeutet das für einsame Menschen? Es bedeutet, dass Sie in diesem mentalen Zustand arbeiten und ihn ändern können, und es hat nichts damit zu tun, wie viele Menschen sich in Ihrer Nähe befinden. Tatsächlich fühlen sich viele Menschen einsam, selbst wenn sie mit anderen Menschen zusammen sind.



Wenn Sie mit Menschen zusammen sind, aber nicht in der Lage sind, mit ihnen zu interagieren oder sich einbezogen zu fühlen, kann sich das auch ziemlich einsam anfühlen.

Der Brunnen der Einsamkeit

Sie haben vielleicht bemerkt, dass ein Teil der Definition von Einsamkeit darin besteht, dass es ein deprimierendes Gefühl ist. In der Tat kann Einsamkeit zu Depressionen führen, und umgekehrt kann Depression zu einem Gefühl der Einsamkeit und Isolation führen. Sie arbeiten in beide Richtungen miteinander und können einen Teufelskreis bilden, in dem Sie in einen Brunnen der Einsamkeit geraten. Die Sache ist, Sie müssen nicht im Brunnen der Einsamkeit ertrinken.



Der erste Schritt besteht darin, zu erkennen, dass Sie sich tatsächlich einsam fühlen. Sie können dann beginnen, genau zu bestimmen, was diesen Zustand bewirkt. Das Ignorieren Ihres Gefühls der Einsamkeit kann Sie depressiver und isolierter machen. Eines der besten Dinge, die Sie tun können, um die Einsamkeit zu vermeiden, ist, sich zu zwingen, etwas zu tun. Sich mit Freunden treffen. Oder gehen Sie an einen öffentlichen Ort, an dem Sie zumindest mit anderen Menschen zusammen sind.

Die meisten Menschen stellen fest, dass es nur schwieriger wird, sich mit anderen zu verbinden, wenn sie ihrer Einsamkeit nachgeben und zu Hause bleiben und Menschen meiden. Wenn Ihre Einsamkeit ein Zeichen für eine Depression zu sein scheint, sollten Sie sofort mit einem professionellen Therapeuten sprechen.

Neben dem Verlassen des Hauses besteht eine weitere großartige Möglichkeit, das Gefühl der Einsamkeit zu lindern, darin, zu lernen, wie man sich an seiner eigenen Gesellschaft erfreut. Dies wird weiter unten in diesem Artikel erläutert.

benutze es oder verliere es Prinzip

Quelle: pexels.com



Was ist Einsamkeit?

Sie haben eine Definition, aber Einsamkeit ist mehr als das. Es ist unsere emotionale Antwort auf das Bedürfnis zu gehören. Wir alle haben dieses Grundbedürfnis, uns irgendwie in andere Menschen einzufügen, um akzeptiert zu werden, wer wir sind. Jeder fühlt sich irgendwann in seinem Leben einsam. Jeder. Es ist normal. Es ist menschlich.

Einsamkeit ist ein sozial verursachter Schmerz, der uns daran erinnert, dass wir andere Menschen brauchen, um zu überleben. Und es hat einen echten Einfluss auf die geistige und körperliche Gesundheit. Einsamkeit senkt unsere Hauttemperatur und lässt uns kälter fühlen. Es induziert auch eine Stressreaktion in unserem Körper, die zu gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck und hohem Cholesterinspiegel führen kann. Und natürlich erhöhen diese Symptome das Risiko für Herzerkrankungen. Einsame Menschen neigen auch dazu, aufgrund einer verminderten Immunfunktion häufiger krank zu werden.

Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Einsamkeit ein Geisteszustand ist. Sie können den Stress der Einsamkeit erleben, unabhängig davon, ob Sie physisch allein oder von Menschen umgeben sind. Es ist nicht die Anzahl der Menschen in Ihrem Leben, die die Einsamkeit verringern. Es ist die Qualität der Verbindung. Enge Freunde zu haben, die Sie persönlich sehen, kann das Gefühl der Einsamkeit erheblich reduzieren. Die Nutzung sozialer Medien verstärkt jedoch häufig das Gefühl der Einsamkeit, selbst wenn Sie mit vielen Menschen „verbunden“ sind.

Die lange Einsamkeit

Es gibt ein Buch von Dorothy Day mit dem TitelDie lange Einsamkeit. Darin schlägt sie vor, dass die einzige Lösung für diese Einsamkeit die Liebe ist, die von der Gemeinschaft kommt. Dies ist ein wichtiger Punkt, insbesondere wenn unsere Kultur uns sagen kann, dass Dinge wie romantische Beziehungen die Einsamkeit heilen. So viele Menschen denken, sie sind allein, weil sie keinen romantischen Partner haben, und die Wahrheit ist, dass Sie sich ohne einen romantischen Partner wertvoll, bestätigt und glücklich fühlen können.

Gemeinschaft ist, wie Dorothy Day betont, ein Zugehörigkeitsgefühl. Es bedeutet nicht unbedingt die Menschen in Ihrer Nachbarschaft, obwohl es kann. Es bedeutet, deinen Stamm zu finden und das Gefühl zu haben, dass es Menschen gibt, die dich „erwischen“.

Quelle: pexels.com

Lassen Sie uns etwas mehr über diesen Mythos sprechen, dass ein romantischer Partner nur die Einsamkeit heilt. Es ist wahr, dass viele Menschen ein Zugehörigkeitsgefühl finden, wenn sie sich mit einem Partner messen. Paare bilden oft ihre kleine Welt gemeinsamer Erfahrungen und Insider-Witze. Aber die Wahrheit ist, dass Sie das mit allen Arten von Menschen tun können. Sie können Verbindungen zu Freunden, Familie und Mitarbeitern knüpfen. All dies sind Orte, um Gemeinschaft zu finden, um deinen Stamm zu finden. Sie können sogar mehreren Stämmen angehören.

Eine romantische Beziehung scheint oft eine einfache Möglichkeit zu sein, sich zugehörig zu fühlen. Aber Sie haben so viele verschiedene Möglichkeiten, anderen und der Welt einen Mehrwert zu bieten. Eine andere Sache, auf die Sie achten sollten, sind romantische Beziehungen, die zu Isolation führen. Es ist leicht, sich selbst zu verlieren, wenn Sie einem Paar beitreten. Wenn Sie jedoch in einer Beziehung sind, sollten Sie nicht die Verbindung zu anderen Freunden oder der Familie verlieren.

Mensch sein ist von Natur aus isolierend. Wir sind etwas in unseren Gedanken gefangen und können nie wirklich wissen, was ein anderer denkt. Das ist die lange Einsamkeit, und wir können sie vielleicht nicht loswerden, aber wir können lernen, besser damit umzugehen, indem wir Gemeinschaften aufbauen, zu denen wir gehören. Sie können auch erkennen, dass Einsamkeit ein Gefühl ist, das Sie für sich selbst konstruieren, und das ist gut so, weil es bedeutet, dass Sie auch einen Ausweg für sich selbst konstruieren können.

Ein Synonym für Einsamkeit

Es gibt auch etwas zu sagen, um Gemeinschaft in sich selbst aufzubauen. Das bedeutet zu lernen, sich selbst als das zu akzeptieren, was wir sind, und zu sagen, dass wir mit uns selbst glücklich sind. Wenn wir erwarten, dass andere unser Sein bestätigen und akzeptieren, sollten wir das dann nicht auch können?

Hier kommen Synonyme für Einsamkeit ins Spiel. Das wichtigste Synonym ist das Alleinsein. Alleinsein klingt sehr nach Einsamkeit, aber in Wirklichkeit sind es völlig andere Zustände. Einsamkeit ist ein mentaler Zustand, und Alleinsein ist ein physischer Zustand. Sie müssen nicht miteinander übereinstimmen.

Zu lernen, wie man allein und glücklich ist, ist einer der größten Schritte, um das Gefühl der Einsamkeit zu bekämpfen. Eine Möglichkeit, das Alleinsein zu akzeptieren, besteht darin, über alle Vorteile nachzudenken. Und ja, manchmal hat es Vorteile, allein zu sein. Zum Beispiel haben Sie mehr Gelegenheit, Ihre Fantasie zu erforschen, wenn Sie alleine sind. Die einzigen Ablenkungen sind die, die Sie für sich selbst erstellen, nicht die Ablenkungen, die andere Menschen vor Sie stellen. Wie können Sie dies zu Ihrem Vorteil nutzen? Nutzen Sie Ihre Zeit alleine, um Ihren kreativen Hobbys wie Malen, Tanzen oder Schreiben nachzugehen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie weniger Verantwortung haben, wenn Sie alleine sind. Mit anderen Menschen zusammen zu sein bedeutet zum Teil, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken und ihnen zu helfen, wenn sie es brauchen. Und diese Dinge sind sehr wichtig, um soziale Bindungen zu knüpfen, aber sie können manchmal auch erschöpfend sein. Alleinsein kann eine Pause von sozialer Verantwortung sein.

Sie lernen auch, selbstständig zu sein. Wenn niemand anderes da ist, um Ihnen bei der Reparatur zu helfen, müssen Sie einen Weg finden, dies selbst zu erledigen. Dies kann ein großer Vertrauensschub sein, wenn Sie feststellen, dass Sie viele Dinge tun können, die Sie nicht für möglich gehalten haben. Vertrauen macht Sie nicht nur glücklicher; Es macht dich auch attraktiver, wenn du bereit bist, rauszukommen und Leute zu treffen.

Quelle: pexels.com

Alleinsein gibt Ihnen die Möglichkeit zu lernen, was Sie mögen. Wenn Sie die ganze Zeit von anderen umgeben sind, kann es einfach sein, ihre Entscheidungen zu treffen. Aber Entscheidungen zu treffen ist der einzige Weg, um herauszufinden, wo Ihr eigenes Herz liegt. Möglicherweise müssen Sie manchmal Kompromisse eingehen, aber zumindest wissen Sie, welche Vorlieben Sie haben, und können diese ehrlich mit anderen teilen. Möchten Sie nur das gleiche Getränk bestellen, das alle anderen aus Gewohnheit bestellt haben, oder möchten Sie herausfinden, welche Tase Sie bevorzugen?

Sie werden feststellen, dass Ihr Bedarf an externer Validierung abnimmt, wenn Sie sich besser kennenlernen. Das bedeutet, dass Sie nicht auf andere schauen müssen, um sich gut zu fühlen. Sie werden die innere Kraft haben, Ihre Existenz zu bestätigen und sich über sich und Ihr Leben glücklich zu fühlen.

Ein weiteres nützliches Synonym für Einsamkeit ist die Einsamkeit. Du solltest die Einsamkeit annehmen. Während Einsamkeit ein negatives Gefühl impliziert, ist Einsamkeit ein Ort der Stärke. Es ist der Ort, an dem Sie sich befinden. Geh und such es aus.