Was ist Rationalisierungspsychologie und wie kann ich davon profitieren?

Quelle: pixabay.com



Das Leben kann schwer sein. Beziehungen können herzzerreißend sein. Wie gehen Sie mit Verletzungen, Wut und Angst um, die damit verbunden sind, dass Sie nicht das bekommen, was Sie wollen? Rationalisierung kann eine Antwort liefern, aber Sie mögen möglicherweise nicht die langfristigen Auswirkungen einer gewohnheitsmäßigen Vorgehensweise. Die Bücher über Rationalisierungspsychologie und die Berater für psychische Gesundheit werden normalerweise als ungesunde Bewältigungsstrategie angesehen, wenn Sie sich zu oft damit beschäftigen, aber warum ist das so? Wenn Sie lernen, was Rationalisierung ist, warum wir sie so attraktiv finden und welchen Schaden sie anrichten kann, können Sie sich auf den Weg zu einer besseren psychischen Gesundheit und zu mehr Erfolg und Glück im Leben machen.



Wie definieren wir Rationalisierung in der Psychologie?

Was ist dieses magische Ding namens Rationalisierung, das das Leben so viel erträglicher zu machen scheint? Dorlands medizinisches Wörterbuch für Gesundheitskonsumenten 2007 definiert es als:



'Ein unbewusster Abwehrmechanismus, mit dem man Einstellungen und Verhaltensweisen rechtfertigt, die sonst inakzeptabel wären.'

Wenn Sie diese Definition der Rationalisierungspsychologie aufschlüsseln, können Sie besser verstehen, was noch besser ist. Schauen Sie sich den Begriff 'Abwehrmechanismus' an. Was bedeutet das genau? Encyclopedia Britannica definiert diesen Begriff als:



Quelle: cdn.pixabay.com

'Verteidigungsmechanismus, in der psychoanalytischen Theorie, jeder Teil der Gruppe mentaler Prozesse, der es dem Geist ermöglicht, Kompromisslösungen für Konflikte zu finden, die er nicht lösen kann.'

Diese Definition erklärt weiter, dass wir Abwehrmechanismen verwenden, um unsere inneren Triebe und Gefühle vor uns selbst zu verbergen, wenn sie dazu führen könnten, dass wir uns negativ sehen oder unangenehme Emotionen erfahren.



Rechtfertigt ist ein anderes Wort, das näher untersucht werden muss. Was bedeutet es, etwas zu rechtfertigen? Dieser Teil der Definition der Rationalisierungspsychologie wird 2013 im Psychology Dictionary erläutert.

'Rechtfertigung ist der Prozess der Bestimmung der richtigen Handlungen und angemessenen Überzeugungen.'

Es wird auch erwähnt, dass „eine Entschuldigung für eine Handlung zu machen“ eine Rechtfertigung für diese Handlung ist. Wenn Sie also etwas rechtfertigen, verwenden Sie diese selbsttäuschende Praxis, um sich selbst zu sagen, was richtig und angemessen ist - ob dies mit Ihren persönlichen Überzeugungen übereinstimmt oder nicht.

durchschnittliche Anzahl von Therapiesitzungen

Zusammenfassend ist Rationalisierung in der Psychologie:

  • Bewusstlos
  • Eine Form der Selbsttäuschung
  • Ein mentaler Prozess
  • Ein Abwehrmechanismus
  • Ein Weg, um Kompromisslösungen für Konflikte zu finden
  • Ein Weg, unsere inneren Triebe und Gefühle über uns selbst zu verbergen
  • Ein Prozess, um selbst zu bestimmen, was richtig ist
  • Entschuldigungen für das, was sonst für uns inakzeptabel wäre

Eine andere Sache, die Sie über Rationalisierung verstehen müssen, ist, dass jeder es gelegentlich tut. Es signalisiert nicht immer, dass Änderungen vorgenommen werden müssen. Nur wenn es zur Gewohnheit wird oder Sie wichtige Informationen vor sich selbst verbergen können, verursacht Rationalisierung Probleme.



Warum fühlen Sie sich durch Rationalisierung besser?

Durch Rationalisierung können Sie mit der sogenannten kognitiven Dissonanz umgehen. Wenn Sie kognitive Dissonanzen erleben, ist Ihr Geist im Widerspruch zu sich selbst. Ein Teil von Ihnen möchte das Gefühl haben, ein guter Mensch zu sein, der gute Entscheidungen trifft, aber ein anderer Teil von Ihnen weiß, dass Sie dies nicht getan haben. Oder ein Teil von Ihnen möchte das Gefühl haben, dass etwas in Ordnung ist, während ein anderer Teil von Ihnen weiß, dass dies nicht der Fall ist.

Quelle: cdn.pixabay.com

Durch Rationalisierung fühlen Sie sich wohler, weil diese kognitive Dissonanz behoben wird. Möglicherweise haben Sie weniger Angst, weil die Rationalisierung Ihnen hilft, sich selbst zu erklären, warum das, was Sie getan haben oder was mit Ihnen passiert ist, zu einem positiven Ergebnis geführt hat.

Durch Rationalisierung können Sie sich mental entspannt, normal und angemessen fühlen. In diesem Sinne klingt Rationalisierung wahrscheinlich nicht nach einer so schlechten Idee, besonders wenn Sie glauben, keine Kontrolle über die Situation zu haben.

Was können Sie durch Rationalisierung erreichen?

Rationalisierung kann verschiedenen Zwecken dienen. Es kann:

  • Schützen Sie Ihr Selbstwertgefühl
  • Helfen Sie, Sorgen hinter sich zu lassen
  • Helfen Sie, aus einer ungesunden Situation herauszukommen
  • Verbessere deine Stimmung
  • Geben Sie Ihnen den Mut, sich nach einem verheerenden Schlag wieder dem Leben zu stellen
  • Helfen Sie, erfolgreich zu sein, wenn die Chancen gegen Sie stehen

Klingt ziemlich positiv, oder? Es kann tatsächlich sein, zumindest in kleinen Dosen und in relativ unbedeutenden Situationen. Warum sollte ein Berater Ihnen dann vorschlagen, zu lernen, wie Sie mit dem Rationalisieren aufhören können? Das liegt daran, dass Rationalisierung auch einen Nachteil hat.

Der Nachteil der Rationalisierung

Rationalisierung kann uns Probleme im Leben bereiten, obwohl wir uns im Moment besser fühlen. Betrachten Sie die Auswirkungen der Rationalisierung in den folgenden Fällen:

Du sagst dir, dass du nicht verletzt bist

Depressionsmotivation

Das Verbergen Ihrer Gefühle vor sich selbst kann langfristig negative Auswirkungen haben. Gesunde und vernünftige Emotionen können Ihnen helfen, aus ungesunden Situationen herauszukommen. Wenn Sie Ihre verletzten Gefühle erklären, bleiben Sie in Situationen stecken, die Ihnen psychischen und physischen Schaden zufügen. Wenn Sie sich beispielsweise sagen, dass Sie keine Schmerzen haben, wenn Ihr Ehepartner Sie missbraucht, lassen Sie zu, dass der Missbrauch fortgesetzt wird.

Sie verwenden eine fehlerhafte Logik, um sich zu sagen, dass etwas Negatives auf lange Sicht besser ist

Einige unangenehme Ereignisse führen zu positiven Ergebnissen. Eine Operation ist normalerweise schmerzhaft, aber manchmal ist es der einzige Weg, eine verheerende Krankheit oder Verletzung zu überleben. Einige Dinge führen jedoch nie zu positiven Ergebnissen, egal wie lange Sie warten. Wenn Sie sich sagen, dass Sie nicht lernen müssen, weil Sie besser dran sind, wenn Sie sowieso nicht graduieren, bedeutet dies wahrscheinlich eine massive Rationalisierung, die Sie davon abhalten kann, Ihre Träume zu verwirklichen.

Sie konzentrieren sich auf Ihre Leistungen, ohne Ihre Fehler anzuerkennen

Es ist natürlich wunderbar, positiv zu sein, aber wenn Sie sich vormachen, Sie hätten noch nie versagt, können Sie ein falsches Gefühl der Selbstbedeutung bekommen. Sie fühlen sich anderen weit überlegen, was Ihre sozialen Beziehungen beeinträchtigen kann. Es kann Ihnen die Fähigkeit rauben, auch Mitgefühl für andere zu empfinden. Sie müssen sich nicht in Ekel suhlen. Es ist jedoch wichtig, sich selbst realistisch zu sehen, damit Sie zufriedenere Beziehungen haben können. Wenn Sie erkennen, dass Sie Fehler gemacht haben, können Sie auch besser verstehen, woran Sie als Nächstes arbeiten müssen.

Quelle: cdn.pixabay.com

Sie sagen sich, dass alles gut gehen wird

Um eine gute Entscheidung zu treffen, müssen Sie die Herausforderungen verstehen, vor denen Sie stehen. Die Wahrheit ist, dass nicht immer alles gut läuft. Wenn Sie mit der Einstellung beginnen, dass nichts Schlimmes passieren kann, egal was Sie tun, ist es zu einfach, bereit zu sein, wenn Sie aktiv versuchen, etwas zu ändern, was zu einem positiveren Ergebnis führen würde. Wenn Sie bereits alles getan haben, was Sie können, ist die Zeit zum Entspannen.

Wie Sie vom Lernen profitieren können, nicht zu rationalisieren

Wie bereits erwähnt, ist Rationalisierung nicht immer schädlich. Machen Sie sich also keine Sorgen, dass Sie in allen Situationen und mit allen Gefühlen ganz aufhören müssen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, wann und wie Sie davon profitieren würden, wenn Sie lernen würden, nicht als ruckartige Reaktion zu rationalisieren.

Wir akzeptieren die Liebe, die wir verdienen

Wenn Sie nicht rationalisieren, erhalten Sie zuverlässigere Informationen

Wenn Sie sich selbst durch Rationalisierung anlügen, verbergen Sie nicht nur Ihre Gefühle und Motive vor sich selbst. Sie können auch andere wertvolle Informationen ausblenden. Ohne diese Informationen ist es schwierig, die besten Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie das Gesamtbild klar und vernünftig betrachten, können Sie überlegen, welche Maßnahmen in der gegebenen Situation am besten geeignet sind.

Das Vermeiden von Rationalisierung in wichtigen Angelegenheiten kann Sie schützen

Es ist nichts Falsches daran, etwas zu rationalisieren, das unbedeutend ist, wenn man sich dadurch besser fühlt. Wenn Sie sich beispielsweise sagen, dass Ihr 30-minütiges Training das Essen wettmacht, was Sie bei einem Festmahl wünschen, lügen Sie sich wahrscheinlich selbst an. Wenn Sie jedoch normalerweise gesunde Lebensmittel und angemessene Portionen essen, hat übermäßiges Essen wahrscheinlich keine katastrophalen Auswirkungen. Wenn Sie jedoch an schwerem Diabetes leiden, kann diese Lüge Sie sehr krank machen, Sie in ein diabetisches Koma bringen oder möglicherweise sogar Ihr Leben beenden. Das liegt daran, dass für Sie das, was Sie jeden Tag essen, eine kritische Angelegenheit ist.

Das Erkennen und Akzeptieren Ihrer wahren Gefühle kann Ihre Gesundheit verbessern

Ein Problem bei der Rationalisierung Ihres Bewusstseins für Ihre wahren Emotionen ist, dass Sie nicht mit ihnen umgehen. Stattdessen mischen Sie sie in eine Ecke Ihres Geistes, die Sie dann zu ignorieren versuchen. Wenn die Emotionen jedoch stark sind, wird Ihre fehlerhafte Logik sie wahrscheinlich nicht beseitigen. Das ist auch eine ziemlich schlechte Sache. Versteckte Emotionen können Sie geistig ungesund machen und sogar Ihre körperliche Gesundheit schädigen. Das Erkennen, Verstehen und Behandeln unangenehmer Emotionen kann Sie von ihrer zerstörerischen Kraft über Ihre Gesundheit befreien.

So nehmen Sie Änderungen vor

Sobald Sie sehen, dass Rationalisierung für Sie möglicherweise nicht immer von Vorteil ist, ist es sinnvoll, etwas zu tun, um damit aufzuhören. Es ist nicht einfach, jeden Gedanken, jedes Gefühl und jedes Verhalten zu rationalisieren und das Leben durch eine klarere Linse zu sehen.

Erkennen Sie Ihre Rationalisierungen

Das erste, was Sie tun müssen, ist zu lernen, zu erkennen, wann Sie rationalisieren. Wenn Sie gut rationalisieren können, können Sie es tun, ohne zu merken, dass Sie es tun. Um jedoch alle Informationen zu haben, die Sie benötigen, um bessere Entscheidungen zu treffen, müssen Sie über die Wahrheit Ihrer Aussagen nachdenken. Nur dann können Sie bewusst entscheiden, ob Sie Ihrer Rationalisierung folgen oder die Situation überdenken möchten.

Akzeptiere unveränderliche Wahrheiten

Einige Dinge können Sie einfach nicht ändern, selbst wenn Sie erkannt haben, dass Sie Ihre Gedanken und Gefühle über sie rationalisieren. Ereignisse und Situationen, die in der Vergangenheit passiert sind, sind das, was sie sind. Sie können nicht zurückgehen und sie ändern. Was Sie tun können, ist zu lernen, diese Dinge als Teil Ihrer Geschichte zu akzeptieren und darüber hinauszugehen.

Quelle: images.pexels.com

Ändern Sie, was Sie ändern können

Wenn Sie Ihre Rationalisierungen untersuchen, werden Sie möglicherweise feststellen, dass es einige Situationen gibt, die Sie ändern können. Wenn Sie diese Person sind, die mit einem missbräuchlichen Ehepartner zusammenlebt, müssen Sie nicht so leben. Sie können Maßnahmen ergreifen, die Sie aus dieser Situation herausholen. Darüber hinaus können Sie Ihre Denkweise ändern und darauf reagieren, um in Zukunft bessere Beziehungen zu wählen. Es gibt viele Situationen, in denen wir uns festgefahren fühlen. Wenn Sie jedoch Ihre Fähigkeit verstehen, Dinge anders zu machen, um eine bessere Situation für sich selbst zu schaffen, können Sie ein glücklicheres und befriedigenderes Leben führen.

Kindheitstrauma überwinden

Unabhängig davon, ob Ihre Rationalisierungen Sie in einer gefährlichen Situation halten oder Sie davon abhalten, Ihr volles Potenzial auszuschöpfen, können Sie Hilfe bei diesen Änderungen erhalten. Lizenzierte Berater bei BetterHelp.com können Sie durch einen neuen mentalen Prozess führen, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Rationalisierungen zu erkennen und Entscheidungen darüber zu treffen. Wenn Sie dies tun, können Sie Ihr Leben mit wahrer Authentizität und größerer Freiheit leben.