Jon Kabat Zinn Achtsamkeitstechniken

Es ist etwas, den gegenwärtigen Moment zu bemerken, das die Art und Weise verändern kann, wie Sie über das Leben denken und fühlen. Obwohl dies seit Jahrhunderten bekannt ist, war es Jon Kabat Zinn, der die Praxis dieses Konzepts in der Neuzeit populär machte. Jon Kabat Zinn Achtsamkeitstechniken sind leicht zu erlernen und können viele wichtige Vorteile haben.

Wer ist Jon Kabat Zinn?

Jon Kabat Zinn, inzwischen im Ruhestand, ist ein Wissenschaftler, Forscher und Schriftsteller, der daran arbeitet, Menschen auf der ganzen Welt Meditations-Achtsamkeitspraktiken nahezubringen. Kabat-Zinn gründete 1979 die auf Achtsamkeit basierende Klinik zur Stressreduzierung und gründete 1995 das Zentrum für Achtsamkeit in Medizin, Gesundheitswesen und Gesellschaft.





Quelle: commons.wikimedia.org

Kabat-Zinn studierte Molekularbiologie und promovierte zum Dr. 1971 auf diesem Gebiet. Von 1979 bis 2002 forschte er zu Themen im Zusammenhang mit Geist-Körper-Interaktionen bei der Heilung. Während dieser Zeit arbeitete er an der Entwicklung von Anwendungen für Achtsamkeit, mit denen Menschen mit verschiedenen körperlichen und geistigen Beschwerden geholfen werden kann.



Bei dieser Verfolgung arbeitete Kabat-Zinn mit anderen zusammen, um einen Meditationsprozess namens Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) zu entwickeln. MSBR ist ein 8-wöchiger Stressreduktionskurs, der erstmals an der University of Massachusetts Medical School durchgeführt wurde.

Jon Kabat Zinn hat im Laufe der Jahre ausführlich über Achtsamkeit geschrieben. Seine Bücher umfassen:

  • Full Catastrophe Living: Verwenden Sie die Weisheit Ihres Körpers und Geistes, um Stress, Schmerz und Krankheit zu begegnen
  • Wohin Sie auch gehen, da sind Sie: Achtsamkeitsmeditation im Alltag
  • Zu unseren Sinnen kommen: Sich selbst und die Welt durch Achtsamkeit heilen
  • Der achtsame Weg durch Depressionen: Befreien Sie sich von chronischem Unglück
  • Alles zu deinem Lehrer werden lassen.
  • Achtsamkeit für Anfänger
  • Der eigene Arzt des Geistes: Ein wissenschaftlicher Dialog mit dem Dalai Lama über die Heilkraft der Meditation

Der Autor hat auch verschiedene geführte Meditationsprogramme erstellt. Seine Arbeit hat Medizin, Schulen, Unternehmen, Gefängnisse, Profisport und das Rechtssystem beeinflusst.



Hintergrund von Jon Kabat Zinn Achtsamkeit

Die Achtsamkeit von Jon Kabat Zinn begann, als Kabat-Zinn 1965 mit dem Meditieren begann. Obwohl er sich genug für den Buddhismus interessierte, um die Technik zu erlernen, weist er schnell darauf hin, dass die von ihm gelehrte Achtsamkeitspraxis von jedem angewendet werden kann, ob Buddhist oder nicht.

Kabat-Zinn entwickelte ein Programm zur Stressreduzierung, das Wissen aus buddhistischer Meditation und Medizin kombiniert. Er suchte nach Menschen mit chronischen Krankheiten, die keine Hilfe in der traditionellen westlichen Medizin gefunden hatten. Er schrieb sie in sein neues Programm zum Stressabbau ein und begann, ihre Fortschritte zu verfolgen. Das war im Jahr 1979. Seitdem hat er viele Kurse durchgeführt und viele Studien über die Vorteile und die Wirksamkeit der achtsamkeitsbasierten Stressreduzierung durchgeführt.

wie man jemanden vergisst, den du liebst

Vorteile der Achtsamkeit



Achtsamkeitsmeditation hat eine Vielzahl von Vorteilen für die körperliche und geistige Gesundheit. MSBR hat sich als wirksam erwiesen, um zu helfen bei:

  • Depressionen reduzieren
  • Wiederkäuen reduzieren
  • Stressreduzierung
  • Emotionale Regulation
  • Arbeitsgedächtnis stärken
  • Fokus verbessern
  • Verminderte emotionale Reaktivität
  • Erhöhte kognitive Flexibilität
  • Verbesserte Zufriedenheit mit der Beziehung
  • Erhöhte Immunfunktion
  • Verbessertes Wohlbefinden
  • Reduzierte psychische Belastung
  • Empathie steigern
  • Mitgefühl entwickeln
  • Unterstützung bei Beratungskompetenzen
  • Verminderte Angst
  • Bessere Lebensqualität erreichen
  • Erhöhte soziale Verbundenheit
  • Verminderte Müdigkeit
  • Verbesserte kardiovaskuläre Gesundheit
  • Schmerztherapie
  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Zunehmende Positivität
  • Allergien
  • Asthma
  • Schlaflosigkeit

Quelle: pexels.com

Jon Kabat Zinn Achtsamkeitstechniken

Die von Jon Kabat Zinn entwickelten Achtsamkeitspraktiken verwenden verschiedene spezifische Techniken. Sie verlassen sich auf diese grundlegenden Methoden, um die von ihnen gewährten Vorteile zu erzielen.

Konzentrieren Sie sich auf das Hier und Jetzt



Während jeder Achtsamkeitssitzung von Jon Kabat Zinn ist es wichtig, dass Sie sich auf das konzentrieren, was im gegenwärtigen Moment passiert. Wenn Gedanken über die Vergangenheit oder die Zukunft eindringen, ist das Ziel, sie passieren zu lassen, ohne sie festzuhalten oder an ihnen zu verweilen. Stattdessen konzentrieren Sie sich auf die Ereignisse und Empfindungen, die Sie genau hier und genau jetzt fühlen und erleben.

Sinnesbewusstsein

Bei Achtsamkeitstechniken müssen Sie normalerweise auf die Informationen achten, die Sie über Ihre Sinne erhalten. Sie bemerken äußere Reize wie Geräusche, Anblicke, Gerüche, Geschmäcker und Hautempfindungen. Möglicherweise werden Sie auch angewiesen, ein inneres Gefühl zu bemerken, wie z. B. ein Rumpeln im Magen, Ihren Herzschlag oder die Gefühle in Ihren Muskeln.

Mit der Fantasie

Viele der Meditationen von Kabat-Zinn zielen darauf ab, mit Ihrer Fantasie etwas Ungewöhnliches, Beruhigendes oder Lehrreiches vorzustellen. Möglicherweise werden Sie angewiesen, beispielsweise eine bestimmte Aktion durchzuführen oder eine Reise zu beginnen.

bipolare Männer in der Liebe

Praktische Anweisungen

Der Lehrer kann Ihnen Anweisungen zu praktischen Dingen geben, die Sie tun können, um Ihre Achtsamkeit in alltäglichen Situationen zu steigern. Zum Beispiel schlug Kabat-Zinn vor, darüber nachzudenken, wie es ist, Sport im Fernsehen zu sehen, wenn die Kommentatoren ausgeschaltet sind. Anstatt sich die Beschreibungen und Urteile anderer über das Spiel anzuhören, entwickeln Sie Ihre eigenen Wahrnehmungen und erstellen Ihre eigene Erzählung darüber, was geschieht.

Aus verschiedenen Perspektiven sehen

Achtsamkeitspraktiken können Ihnen helfen, Ihre Welt auch durch verschiedene Linsen zu sehen. Ihr Lehrer könnte vorschlagen, dass Sie sich ein Bild vorstellen, das Sie beispielsweise an Ihre Freundlichkeit gegenüber anderen erinnert.

Zurück zum Atem

Viele der Achtsamkeitspraktiken beruhen darauf, dass Sie auf Ihren Atem achten, um die Kette des Wiederkäuens und den endlosen Gedankenstrom zu durchbrechen. Während Sie die anderen Techniken anwenden, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit immer wieder auf Ihren Atem.

Quelle: rawpixel.com

Nicht wertende Beobachtung

Eine der wichtigsten Techniken bei der MBSR ist die nicht wertende Beobachtung. Sie nehmen einfach die Ereignisse und Empfindungen des gegenwärtigen Augenblicks zur Kenntnis, ohne sie zu bewerten oder als gut oder schlecht zu beurteilen. Wenn Sie beispielsweise unter Schmerzen leiden, bemerken Sie das Schmerzgefühl und machen sich damit vertraut, wie sich das anfühlt. Sie bleiben jedoch nicht bei der Tatsache, dass Schmerz etwas Schlimmes ist, das Sie loswerden möchten. Stattdessen kehren Sie zu Ihrem Atem zurück oder bemerken andere Empfindungen.

Der Körperscan

Der Körperscan ist eine der grundlegendsten Techniken, die Kabat-Zinn zur achtsamkeitsbasierten Stressreduzierung einsetzt. Zu Beginn liegen Sie bequem auf dem Rücken. Sie bemerken Ihr Gefühl, mit dem Boden oder Boden unter Ihnen verbunden zu sein.

Als nächstes beginnen Sie mit einem Bereich Ihres Körpers, z. B. den Zehen an Ihrem linken Fuß. Sie bemerken Gefühle von Hitze, Kälte, Anspannung oder Schmerz. Sie stellen sich vor, Sie atmen in Richtung dieser Zehen. Dann verlagern Sie Ihren Fokus auf Ihre Ferse und tun dasselbe. Sie bewegen Ihre Aufmerksamkeit weiter auf Ihren Körper, bis Sie die Spitze Ihres Kopfes erreichen. Schließlich achten Sie auf Ihren gesamten Körper, während Sie langsam ein- und ausatmen.

Nicht nach Perfektion streben

emotionslos

Kabat-Zinn weist immer darauf hin, dass das Ziel der Achtsamkeit nicht darin besteht, nach Perfektion zu streben. Das Streben kann eine zusätzliche Stressquelle sein. Daher ist es wichtig, dass Sie sich die Anweisungen genau anhören und sie befolgen. Denken Sie nicht daran, dass Sie es nicht richtig machen. Erleben Sie stattdessen, was ist, ohne etwas anderes von sich zu verlangen, als bei der Praxis zu bleiben.

Achtsamkeitsmeditationen

Jon Kabat Zinn half auch bei der Entwicklung der Achtsamkeitserziehung für Achtsamkeitslehrer sowie für alle, die eine tiefere Erfahrung mit Achtsamkeitspraxis machen möchten. Ein Großteil der Ausbildung findet bei Mindfulness Meditation Retreats statt. Erhalten Sie an diesen Retreats oder nehmen Sie teil an:

  • Meditationsunterricht
  • Interviews mit Meditationslehrern
  • Gespräche von Meditationslehrern
  • geführte Achtsamkeitssitzungen
  • Bewegungsübungen
  • achtsames Essen
  • Kontemplationssitzung
  • Hilfe beim Verständnis der Achtsamkeitspraxis

Achtsames Sitzen

Achtsames Sitzen ist vielleicht die häufigste Achtsamkeitsübung von allen, weil Sie es fast überall tun können. Sie sitzen einfach ruhig und beobachten die Empfindungen in und um Sie herum. Während Sie sitzen, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit immer wieder auf Ihren Atem.

Achtsames Essen

wie man sich Menschen öffnet

Wenn Sie an einer achtsamen Essübung teilnehmen, konzentrieren Sie sich auf diese eine Erfahrung. Sie können das Essen an Ihre Nase bringen, um es zu riechen. Sie bemerken, wie es sich in Ihrem Mund anfühlt, indem Sie auf die Textur, den Geschmack und die Temperatur des Lebensmittels achten. Sie bemerken die Gefühle in den Muskeln Ihres Kiefers, Mundes und Ihrer Lippen, wenn Sie jeden Bissen nehmen und langsam kauen.

Achtsames Gehen

Wenn Sie zum ersten Mal eine achtsame Gehübung sehen, denken Sie vielleicht, dass sie sehr seltsam aussieht. Um eine Achtsamkeitsmeditation zu machen, gehen Sie extrem langsam. Während Sie gehen, achten Sie auf die Bewegungen in Ihren Füßen, Beinen und am ganzen Körper, während Sie langsam Ihr Gewicht verlagern, um sich durch jeden Schritt zu bewegen. Neben achtsamen Gehübungen können Sie auch andere achtsame Bewegungsübungen durchführen, die sich auf verschiedene Aktivitäten und Körperteile konzentrieren.

Ist Achtsamkeit für mich?

Quelle: rawpixel.com

Nicht alle sind sich einig, dass Achtsamkeitspraxis die beste und sicherste Methode ist, um mit stressbedingten physischen und emotionalen Problemen umzugehen. Es gibt natürlich viele verschiedene Arten von Behandlungen, die von Medikamenten über Therapie bis hin zu Alternativ- und Komplementärmedizin reichen.

Normalerweise wird die auf Achtsamkeit basierende Stressreduzierung als zusätzliche Behandlung zusammen mit Medikamenten und / oder Therapien eingesetzt. Es war besonders hilfreich für Menschen, die keine Erleichterung von traditionelleren Behandlungen gefunden haben. Abgesehen davon kann die Pflege der Achtsamkeit jedem helfen, der sich die Zeit nimmt, sie richtig zu lernen.

Wenn Sie Hilfe bei körperlichen oder emotionalen Problemen benötigen, kann Ihnen ein Berater helfen, alle Ihre Alternativen zu erkunden. Sie können mit einem lizenzierten Berater auf BetterHelp.com sprechen, um Hilfe bei diesem und anderen psychischen Problemen zu erhalten. Ihr Therapeut kann über eine bequeme Online-Therapie, die nach Ihrem Zeitplan durchgeführt wird, mit Ihnen kommunizieren.

Das Kämpfen mit Problemen wie Schmerzen, Depressionen und Angstzuständen kann Ihnen die ganze Freude am Leben nehmen und Ihre Funktionsfähigkeit beeinträchtigen. Die gute Nachricht ist, dass es viele verschiedene Arten von Hilfe gibt. Jon Kabat Zinn Achtsamkeit ist nur eine der möglichen Behandlungen, die Ihnen helfen könnten. Unabhängig davon, für welche Behandlung Sie sich entscheiden, kann der Umgang mit Ihren körperlichen und geistigen Problemen Ihnen helfen, das Leben zu schaffen, das Sie am liebsten führen möchten.